slide

Pressemitteilungen zur 10. Haff-Sail 2014:

3.     Die 10. Ueckermünder Haff-Sail 2014 auch wieder ein unvergesslicher Höhepunkt

Die Jubiläums-Haff-Sail im Seebad Ueckermünde startete am 30. Mai 2014. Noch vor der Eröffnung durch den Bürgermeister Gerd Walther und die Landrätin des Kreises Vorpommern-Greifswald Dr. Barbara Syrbe ging es beim Bootskorso richtig maritim zu. Bunt geschmückte Boote fuhren durch den Stadthafen an den zahlreichen Zuschauern durch die Stadthafenbrücke vorbei und wieder zurück. Als Zeichen, dass es nun richtig losgeht, böllerte die Schützengilde Ueckermünde drei Mal. Auch das bekannte Duo Cora lockte viele Zuschauer in den Ueckerpark. Bei Musik und Tanz feierten die Ueckermünder bei schönem Wetter. Traditionell beendete das Höhenfeuerwerk den ersten Abend. Der Auftakt der 10. Ueckermünder Haff-Sail war ein voller Erfolg. Im Ueckerpark war fast jedes Plätzchen ausgefüllt.

Die Steuermannsbesprechung auf der Terrasse vom Backbord gab den Auftakt für die zahlreichen Programmpunkte am Samstag. Die Segelregatta startete pünktlich um 10:30 Uhr. Mit Bootsfahrten der Reederei Peters konnten Besucher die Regatta hautnah erleben oder auch vom Strand und Ueckerkopf aus beobachten. Für die Zuschauer gab es an diesem Tag viel zu sehen, zum Mitmachen und zum Anfeuern. Die Sportler des Ueckermünder Turnvereins 1861 e.V. eröffneten das Programm sportlich und mit einer Modenschau. Gleichzeitig begannen die Wettkämpfe im Drachenboot. Das Drachenbootfestival mit zehn Teams zog erwartungsgemäß viele Zuschauer magisch an die Kaikante. Lautstark wurden die Wettpaddler angefeuert. Besonders die polnische Verwaltungsmannschaft aus Police hatte die Sympathien auf ihrer Seite. Die Titelverteidiger vom Dienstleistungszentrum der Bundeswehr hatten dieses Jahr nicht mehr den schnellsten Schlag und mussten so ihren Titel an die Lakeside Dragons aus Berlin abgeben. Auch der Kampf auf der Matte hatte wieder viele Zuschauer an den Mattenrand gezogen. Beeindruckend, was diese Sportler leisten. Aber es gab nicht nur sportliche Unterhaltung. Die Akteure auf der Bühne gaben sich die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Der Shantychor Ahlbeck ließ maritime Lieder erklingen, die Seniorengruppe der Volkssolidarität zeigte mit ihren Tänzen, dass sie auf keinen Fall zum „alten Eisen“ gehört. Für die kleinen Zuschauer führte die Märchentruhe wieder ein mitreißendes Märchen auf, welches die Kinder wie hypnotisiert verfolgten.

Ein ganz neuer und wahrlich beeindruckender Höhepunkt war das Eintreffen der Royal Stars Germany aus Berlin. Die Royal Stars kamen mit rund 110 Motorrädern und zogen viele Blicke auf sich. Der gesamte Ueckerdamm war voll mit den schönsten Motorrädern, die man bestaunen und auch anfassen konnte. Anschließend übergaben die Royal Stars eine Spende an die DGzRS. Ein erstmalig durchgeführtes Kino auf dem Wasser durch das Zerum war ein Knaller. Das Floß „Silawega“ war ausgebucht und es konnte nicht jeder in den Genuss dieses Schauspieles kommen. Sicher ein Programmpunkt, den es gilt weiter auszubauen. Ein Besucherschwerpunkt war auch das Oldtimermuseum Krackow, welches sich mit einigen sehr interessanten Fahrzeugen präsentierte.

Die Aussteller im Messezelt und auf den Freiflächen hatten auch in diesem Jahr wieder interessante Angebote für Segler und „Landratten“. Die Messestände wurden durchgehend gut besucht und es gab Interessantes zu erfahren und auch zu erwerben. Auch in diesem Jahr war in der Schlossallee wieder die Vereinsmeile aufgebaut. Viele Vereine präsentierten sich, hatten viele interessante Angebote, auch zum Mitmachen. Viele Kinder nutzten die zahlreichen Mitmachangebote, wie Basteln und Malen und ließen sich gern tolle Gesichter schminken. Ein magischer Anziehungspunkt war auch das Zelt des DRK, dort konnten sich die Kinder echt aussehende Wunden schminken lassen, die sie stolz den Tag über durch den Ueckerpark trugen. In diesem Zusammenhang gilt besonders den fleißigen Helfern im Hintergrund ein herzliches Dankeschön, wie z.B. den Mitarbeitern des Bauhofes, die schnell und unkompliziert auf alle Gegebenheiten reagierten.

Der Sonntag begann mit der Kreismusikschule Uecker-Randow. Ein musikalischer Ohrenschmaus bis in die Mittagsstunden. Auf der Bühne boten polnische Gruppen ihr Können dar, z.B. Folklore der Tanzgruppen „PP 66“ und „Impuls“. Der SV Christophorus präsentierte einem Summer Dance Cocktail. Der schwungvolle Ausklang der diesjährigen Haff-Sail stand unter dem Motto „Ueckermünde tanzt HAPPY“. Anlässlich des Kindertages wurde ein Luftballon-Massenstart mit Grüßen aus dem Seebad Ueckermünde vom Verein für Handwerk und Gewerbe e.V. in Zusammenarbeit mit dem Tanz- und Fitnessverein be free Ueckermünde e.V. im Ueckerpark organisiert. Auch hier zeigte sich, dass die Ueckermünder ein großes Interesse an solchen Veranstaltungen haben. Der Ueckerpark war auch hier wieder bis auf den letzten Platz gefüllt.

Es war eine abwechslungsreiche, spannende und fröhliche Haff-Sail im 10. Jubiläumsjahr im Seebad Ueckermünde. Das Wetter meinte es gut mit den Veranstaltern, sodass der Sonnenschein auch für viel gute Laune sorgte. Und weil so ein Event die Unterstützung vieler braucht, gilt ein besonders herzlicher Dank allen Sponsoren, der Kommunalgemeinschaft POMERANIA, dem Bürgermeister der Gemeinde Police und seinem Team, der Wasserschutzpolizei, den vielen Mitwirkenden und Vereinen, dem Yachtklub Ueckermünde, dem Bauhof der Stadt Ueckermünde und den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund.

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

05.06.2014


2.     Hier steppt der Bär: 10. Ueckermünder Haff-Sail vom 30.05. bis 01.06.

Die Ueckermünder Haff-Sail feiert den 10. Geburtstag. Vom 30. Mai bis 01. Juni erwartet die Besucher beiderseits der Grenze im Ueckerpark und im Stadthafen in Ueckermünde wieder ein buntes Programm. Nur ein paar Schlagworte zum Programm: Vereinsmeile, Drachenbootfestival, Wettfahrten der Segler auf dem Stettiner Haff, Ausstellung von rund 130 Motorrädern und Oldtimer, buntes Kinderfest am Sonntag mit vielen Aktionen, Judo-Städteturnier Ueckermünde-Stettin, Haff-Sail-Party und und und. Riesenrutsche „Nemo“, Wellenrutsche und Wasserrutsche werden die Kinderherzen erfreuen. Spiel, Sport und Unterhaltung werden hervorragend ergänzt durch attraktive Messeangebote. So z.B. die Vorführungen des Knotenkünstlers Jörg-Werner Galle aus Saßnitz/Insel Rügen, die Hallenser Firma Feuerdesign vereint als innovatives Unternehmen traditionelles Handwerk mit modernster Technik. Hochwertige Grillkamine werden präsentiert. Es können individuelle Kundenwünsche realisiert werden, nicht nur Groß- und Kleinserien! Die große Bandbreite rund um den Unterwassersport wird bestimmt auch so manchen Besucher begeistern und vielleicht Interesse an diesem Sport wecken. Marine, Bundespolizei, Zoll und Feuerwehr stellen sich mit Booten, einem Infomobil und Technik wie z.B. Streifenwagen, Durchsuchungsmobil oder Wärmebildtechnik vor. Fruchtaufstriche, Chutney’s und Relish’s aus regionaler Produktion, Fitness-Test am Stand der AMEOS Klinik; touristische Angebote aus der Region, aus Greifswald und Sande; fesche Mode, die auch auf der Bühne präsentiert wird; Magnetschmuck sowie tolle Autos und vieles mehr ergänzen die bunte Palette der Messeprodukte.

Seien Sie herzlich willkommen und nehmen Sie teil am bunten Veranstaltungswochenende im Seebad Ueckermünde! Das komplette Programm, die Unterstützer des Festes und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff finden Sie im Internet unter www.haff-sail.de. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei! Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

13.05.2014


1.     Feiern Sie mit uns Jubiläum: Die 10. Ueckermünder Haff-Sail lockt

Vom 30. Mai bis 01. Juni wird die Ueckermünder Haff-Sail ihren 10. Geburtstag feiern. Besucher beiderseits der Grenze erwartet dann im Seebad Ueckermünde wieder ein buntes Programm. Veranstaltungsort ist der Ueckerpark unter Einbeziehung des Stadthafens. Offiziell eröffnet wird die Haff-Sail am Freitagabend, zuvor wird bereits ein Bootskorso auf der Uecker mit Musikbegleitung auf das Fest einstimmen. Anschließend gibt es dann die Haff-Sail-Party mit Cora und DJ Alwin.

Der Samstag steht traditionell im Zeichen der Vereine. Viele von ihnen stellen den Besuchern ihr Vereinsleben vor. Das Drachenbootfestival wird sicher einer der Höhepunkte, und die Segler zieht es wieder zu Wettfahrten auf das Stettiner Haff hinaus. Stadt und FEG als Veranstalter freuen sich auch über den Besuch der Royal Stars Germany mit einer Ausstellung von rund 130 Motorrädern und Oldtimer, präsentiert vom Oldtimermuseum Krackow. Mit Livemusik und anschließender Disko klingt auch der Samstagabend aus.

Sonntag ist Haff-Sail-Kindertag mit vielen bunten Aktionen für die Jüngsten. Der Summer-Dance-Cocktail am Nachmittag wird nochmal für reichlich Stimmung sorgen, ehe die 10. Haff-Sail unter dem Motto “Ueckermünde tanzt HAPPY” mit einem großen Luftballon-Massenstart und Tanzdarbietungen von be free ihren Abschluss findet. Neben sportlichen und kulturellen Veranstaltungen und Mit-Mach-Angeboten rundet die Messe mit verschiedenen Ausstellern das Angebot für die ganze Familie ab. Auch in diesem Jahr wird es nämlich wieder ein interessantes Messeangebot geben. Messeneuling ist z.B. der Knotenkünstler Jörg-Werner Galle aus Saßnitz/Insel Rügen. Er wird sicher mit seinen Vorführungen so manchen Besucher begeistern. Weit gereist, aus Halle, kommt ein weiteres neues Unternehmen mit sehr attraktiven Kaminen. Fitnesstests, Tauchsport und andere maritime Angebote sowie touristische Informationen der Stadt Greifswald und unserer Region, fesche Mode, die auch auf der Bühne präsentiert wird, tolle Autos und vieles mehr ergänzen die bunte Palette der Produkte.

 Seien Sie herzlich willkommen und nehmen Sie teil am bunten Veranstaltungswochenende im Seebad Ueckermünde! Das komplette Programm, die Unterstützer des Festes und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff finden Sie im Internet unter www.haff-sail.de. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

13.05.2014

 

Pressemitteilungen zur 9. Haff-Sail 2013:

 8.     Bei super Wetter tolle Haff-Sail gefeiert!

Ganz untypisch für eine Sail startete die diesjährige Haff-Sail am 07. Juni 2013. Alte und moderne Fahrzeuge machten im Stadthafen auf ihrer Rallye Stettiner Haff ihre erste Station. Die 64 Teams präsentierten nach der Zeitkontrolle in der Schlossallee ihre Fahrzeuge. Viele Besucher bestaunten die Motorräder, Pkw und Lkw. Zum Abend hin ging es dann beim Bootskorso „richtig“ maritim zu. 30 bunt geschmückte Boote fuhren durch den Stadthafen an den zahlreichen Zuschauern durch die Stadthafenbrücke vorbei und wieder zurück. Das Duo Saeger und Ehlert spielte maritime Musik und die Uferpromenade wurde kurzerhand zur Tanzfläche. Der Bürgermeister des Seebades Ueckermünde, Gerd Walther, und Dennis Gutgesell als Vertreter des Landkreises Vorpommern-Greifswald eröffneten mit dekorativer Umrahmung durch die Tourismusbotschafterin Moung Yul Braun und den Ueckerich die 9. Haff-Sail mit einigen Grußworten und Wünschen für die Teilnehmer und Besucher. Als Zeichen, dass es nun richtig losgeht, böllerte die Schützengilde Ueckermünde dreimal. Eine kleine Gruppe bee-free-Tänzer gab einen Vorgeschmack auf den Programmpunkt nach dem Auftritt der „durchgeknallten Typen“ der Schlagermafia. Mit neuen Programmteilen zogen dann die dynamischen Tänzer die Zuschauer in ihren Bann. Ein Höhenfeuerwerk beendete den kulturellen Teil des ersten Tages.

Die Steuermannsbesprechung auf der Terrasse vom Backbord gab den Auftakt für die zahlreichen Programmpunkte am Samstag. 25 Teams versammelten sich hier und erhielten von Regattaleiter Danny Stöcker die Anweisungen für die Segelregatta. Es wurde in zwei Klassen in kleineren Kursen gesegelt. Mit Bootsfahrten der Reederei Peters und dem Fischkutter „Greif“ konnten Besucher die Regatta hautnah erleben oder auch vom Strand und Ueckerkopf beobachten. Für die Zuschauer gab es an diesem Tag viel sehen, zum Mitmachen und zum Anfeuern. Die Sportler des Ueckermünder Turnvereins 1861 e.V. eröffneten das Programm sportlich und mit einer Modenschau. Gleichzeitig begannen die Wettkämpfe am Volleyballnetz, auf dem Soccerplatz und im Drachenboot. Die Volleyballer aus Police konnten mit den ersten zwei Plätzen das Turnier für sich entscheiden. Die Nachwuchfußballer trugen eine kleine Europameisterschaft aus, die Italien gewonnen hat. Aus dem Fußballverein „Einheit“, aus Police und zwei Gastmannschaften aus Berlin nahmen an dem zweitätigen Turnier teil. Die Italiener kamen übrigens aus Police.

Das Drachenbootfestival mit acht Teams zog erwartungsgemäß viele Zuschauer magisch an die Kaikante. Lautstark wurden die Kämpfer angefeuert. Besonders die polnische Verwaltungsmannschaft aus Police hatte die Sympathien auf ihrer Seite. Die Titelverteidiger vom Dienstleistungszentrum der Bundeswehr hatten den schnellsten Schlag und sicherten sich auch 2013 den Sieg. Die schon einmal geführte Tradition mit einem Paddel als Wanderpokal wird seit diesem Jahr fortgeführt. Die Firma Metallbau Wittenberg aus Torgelow fertigte ein neues Paddel, das nun im Rathaus ausgestellt wird. Beim Kampf auf der Matte hatten nach spannenden Duellen die Ueckermünder Judokas knapp die Nase vorn. Nach dem Sieg der Stettiner im letzten Jahr steht es nun 1:1 im Vergleich Ueckermünder Judoclub e.V. gegen Bushido Morus Szczecin. Spannung im Jahr 2014 ist also garantiert.

Aber es gab nicht nur sportliche Unterhaltung. Die Akteure auf der Bühne gaben sich die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Der Shantychor Ahlbeck ließ maritime Lieder erklingen und glänzte mit dem Solisten Dietrich Schlee, die Seniorengruppe der Volkssolidarität zeigte mit ihren Tänzen, dass sie auf keinen Fall zum „alten Eisen“ gehört, Stimmung kam mit der Schalmeinkapelle Altwarp auf und Lieder und Tänze mit polnischen Künstlern gehörten mit dazu. Für die kleinen Zuschauer wurde das Märchen "Zwerg Nase" gezeigt und auch schon die ganz kleinen Models wissen, wie man eine Pose vor dem Fotografen macht. Sylke Gueffroy zeigte selbst entworfene und geschneiderte individuelle Mode mit kleinen und großen Models.

Ein ganz neuer Programmpunkt war die Präsentation ausgewählter Firmen der Messe „Maritim & Tourismus“. Im Interview mit dem souverän und unterhaltsam durch das Programm führenden Moderator Ulf Albrecht konnte die Zuschauer einiges Wissenswertes über die Firmen MEK, Fahrrad Weber, AMMAC und Sailing/Yachtcharter Meinhold erfahren. Die 32 Aussteller im Messezelt und auf den Freiflächen hatten auch in diesem Jahr wieder interessante Angebote für Segler und „Landratten“.

Einige der Ueckermünder Vereine konnten es kaum abwarten und waren schon vor den Leuten des Bauhofes in der Schlossallee, um ihre Stände für den Tag der Vereine aufzubauen. Die Stände und Pavillons der 27 Vereine waren wieder dekorativ geschmückt und die Betreuer gaben gern Informationen an die Gäste. In diesem Zusammenhang gilt besonders den fleißigen Helfern im Hintergrund ein herzliches Dankeschön!

Der Landesseglerverband Mecklenburg-Vorpommern wertete das vergangene Jahr und Kati Roloff vom Yachtclub Ueckermünde war in der Frauenwertung ganz vorn. Die Segelregatta in der Klasse bis 104 Yardstick gewann Michal Jablonski und in der Klasse ab 105 hatte Andrzej Sokolowski das schnellere Boot. Zum Ausklang des zweiten Tages legte DJ MV Promotion auf und Livemusik spielte die Band „Scirocco“ für die Gäste.

Musikalisch begann der Haff-Sail-Sonntag. Das Ensemble und die Chöre der Kreismusikschule Uecker-Randow präsentierten nordische Klänge. Auch an diesem Tag gab es sportliche Wettkämpfe an Land und auf dem Wasser. Die Nachwuchssegler aus Trzebiez (Ziegenort), vom Jugendsegelzentrum Eggesin, dem Seesportclub sowie dem Yachtklub Ueckermünde trugen eine Optimistenregatta im Hafenbecken aus. Ole Klinger vom Seesportclub Ueckermünde nutzte den Wind am besten und gewann die Optiregatta. Die drei Erstplatzierten erhielten attraktive Sporttaschen von der AOK Nordost. Auch auf dem Wasser fand eine gemeinsame Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde, der Wasserwacht, des Jugendrotkreuz des DRK und der AWO statt. Das Szenario: Eine Barkasse war in Brand geraten, drei Besatzungsmitglieder retteten sich mit einem Sprung ins Wasser, die dann durch Rettungsschwimmer gerettet wurden. Ein Boot der Wasserwacht schob das verunfallte Boot zum Ufer, wo es dann von der Feuerwehr gelöscht werden konnte und das noch verbliebende Besatzungsmitglied unter schweren Atemschutz gerettet wurde. Zum Glück war dies nur eine Übung!

Die Nachwuchsfußballer führten ihr Turnier fort, das auch diesmal durch die Fußballer aus Police gewonnen wurde, die am Sonntag das Los Spanien gezogen hatten. Auf der Bühne erklangen Rockmusik und Folklore der Tanzgruppen „PP 66“ und „Police“. Mit einem Summer Dance Cocktail gab der SV Christophorus einen schwungvollen Ausklang der diesjährigen Haff-Sail.

Es war eine fröhliche und unterhaltsame Sail im Seebad Ueckermünde. Und weil so ein Event die Unterstützung vieler braucht, gilt ein besonders herzlicher Dank den Sponsoren, allen voran der Kommunalgemeinschaft POMERANIA, dem Bürgermeister der Gemeinde Police und seinem Team, der Wasserschutzpolizei, der Kreismusikschule, dem SV Christophorus und den vielen weiteren Mitwirkenden aus den Vereinen, dem Yachtklub Ueckermünde, dem Bauhof der Stadt Ueckermünde, dem Cateringteam und den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund.

Dieses Projekt wurde unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

12.06.2013

 

7.     MUSIK und „Mehr“ - Kreismusikschule mit viel Musik zur Haff-Sail am Sonntagvormittag

Fast 130 kleine und große Musikanten der Kreismusikschule werden am kommenden Haff-Sail-Sonntag in Ueckermünde dabei sein. Ihr Programm auf der Bühne im Ueckerpark beginnt bereits um 10:00 Uhr und ist ganz bunt gemixt. Volkslieder aber auch Ohrwürmer aus dem Rock- und Pop-Bereich werden dabei sein. Im ersten Teil bis um 11:00 Uhr sind die Gruppe TEAM 11 unter der Leitung von Karl-Heinz Saeger (Leiter der regional überall bekannten Gruppe TEAM 76), sowie Akkordeon-, Gitarren-, Klavier-und Tanzgruppen dabei. Auch die „Seniorinas“, der Seniorenchor unter der Leitung von Rosemarie Kling, wird mit frischen und bekannten Melodien aufwarten. Als Gesangssolistinnen werden mit „Team 11" Kim Aileen Elsebrock und Anne Schmidt zu hören sein.

Im zweiten Teil des Vormittagsprogramms sind dann von 11:15 bis 13:00 Uhr das gesamte Musikschulorchester, die „Uecker-Randow-Sinfonies“, die Brassband, und die New Voices mit im musikalischen Boot. Auch die Juniorstreicher und die Haffspatzen, die ihr junges Publikum bereits zum Kindertag begeisterten, werden wieder dabei sein. Das großartige Gesangsquartett mit Marie Blechschmidt, Julia Greese, Sören Eberbach und Christian Engelke wird ebenso wie das Akkordeonquintett unter der Leitung von Marek Joniec das Programm bereichern. Nordische Klänge von Edward Grieg, Melodien von Smetana und Dvorak, maritime Lieder wie „I am Sailing“, „Ho unser Maat“ und sogar afrikanische Rhythmen werden erklingen. Aber auch Musik der Blues Brothers, aus Beverly Hills oder Sister act wird vielen sofort bekannt erscheinen. Musik von ABBA wird nicht fehlen und auf die berühmten „Piraten der Karibik“ braucht auch niemand zu verzichten.

Wir laden herzlich alle Musikfreunde ein, am letzten Tag des Haff-Sail-Wochenendes zwischen 10:00 und 13:00 Uhr musikalische Klanginseln auf und an der Bühne im Ueckerpark zu erleben!

Das komplette Programm und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff finden Sie unter www.haff-sail.de. Alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

04.06.2013


6.     Kräftiges Anfeuern der Drachenbootler ausdrücklich erwünscht

Acht Mannschaften werden beim Drachenbootfestival zur Haff-Sail am 08. Juni 2013 ab 10:30 Uhr um Pokale und Urkunden kämpfen. Außer dem Titelverteidiger Dienstleistungszentrum der Bundeswehr gehen die Judokas, die Jugendmannschaft der Wasserwacht des DRK, das Fitnessstudio Andre Neudeck, die Firma Sykes, die Stadt Seebad Ueckermünde, die Verwaltungsmannschaft der Gemeinde Police und der SV Christophorus, der auch die Organisationsfäden für das Drachenbootfestival in der Hand hält, an den Start.

Seit vier Wochen trainieren die Mannschaften mit Begeisterung. Ein gemeinsames Training der Verwaltungsmannschaften aus Ueckermünde und Police fand vor kurzem statt. Nach dem Training wurde auf dem Schlosshof der Grill angeheizt und in gemütlicher Runde zusammen gesessen. Denn bei diesem Event steht nicht nur der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund, auch Spaß und Gemeinschaftssinn werden nicht vernachlässigt. Übrigens wird bis zur buchstäblich letzten Minute trainiert, denn die Judokas werden am Freitagabend noch trainieren.

Das komplette Programm unter www.haff-sail.de. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

03.06.2013


5.     Attraktive Messeangebote zur Haff-Sail

Neben den vielen sportlichen und kulturellen Veranstaltungspunkten findet zur diesjährigen Haff-Sail auch wieder die Messe „Tourismus und Maritim“ am 8. und 9. Juni 2013 statt. Die Angebote reichen von elektrischen Segelwinden der Firma AMMAC aus Wismar, über Fahrräder, Fahrradträger, Räucheröfen, Boote und Bootszubehör, touristische Angebote von der Insel Rügen und der Stadt Greifswald und einiges mehr bis hin zu Charterangeboten der Firma Sailing/Yachtcharter & Eventmanagement Andreas Meinhold & Tomas Nadler aus Ueckermünde. Am Samstag um 17:40 Uhr werden Unternehmen ausgewählte Angebote auf der Bühne präsentieren. Kurz vorher um 17:00 Uhr werden die kleinen Models von Juel-Design sicher wieder ganz fesch die selbst entworfene Mode von Sylke Gueffroy präsentieren. Für Unterhaltung rund um die Messe ist gesorgt. Schauen Sie vorbei!

Das komplette Programm und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff finden Sie unter www.haff-sail.de. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

 Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

29.05.2013


4.     Segel gesetzt zur Haff-Sail-Regatta

Was wäre eine Sail ohne Regatten? In diesem Jahr ist die Segelregatta zur Haff-Sail am 8. Juni 2013 nicht nur für die Segler, sondern auch für die Zuschauer eine Besonderheit. Wenn um 10:30 Uhr das Signal zum Start für die Segelboote durch den Regattaleiter des Ueckermünder Yachtclubs gegeben wird, kann dieses Ereignis der verschiedenen Segelklassen hautnah miterlebt werden. Der zu segelnde Dreieckskurs wurde verkleinert und führt von der Ueckermündung nach Berndshof und wieder zurück und ist vom Strand aus gut zu beobachten. Noch dichter können Besucher mit der „Jan van Cuyk“ der Reederei Peters dabei sein. Haffrundfahrten starten vom Stadthafen aus um 10:00, 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr. Neben der Haff-Sail-Regatta findet auch das Fahrtenseglertreffen des Landesseglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern in Ueckermünde nun schon zum dritten Mal während der Haff-Sail statt. Auch dieses Jahr ein herzliches Willkommen den Gastseglern. Aber nicht nur die großen Boote segeln um Pokale und Urkunden. Am Samstag um 10:00 Uhr beginnt die Spaß- und Quizregatta der Nachwuchssegler in ihren Optimisten im Stadthafen. Und auch am Sonntag werden die besten Nachwuchssegler bei einer Optimistenregatta im Stadthafen ermittelt.

Das komplette Programm und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff finden Sie unter www.haff-sail.de. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

28.05.2013


3.     Setzt die Segel - bald ist wieder Ueckermünder Haff-Sail!

Maritime Messe, Vereinsfest, Drachenbootfestival, Regatten, Livemusik, Rallye Stettiner Haff, Landesfahrtenseglertreffen und einiges mehr sorgen vom 07. bis 09. Juni 2013 für reichlich Abwechslung im Seebad Ueckermünde am Stettiner Haff.

Mit der Ueckermünder Haff-Sail möchten die Anlieger des Stettiner Haffs auf deutscher und polnischer Seite auf die vielfältigen Möglichkeiten an diesem Gewässer aufmerksam machen. Deutsch-polnische Kontakte auf den Ebenen Wirtschaft, Tourismus und Kultur sollen gefördert und Voraussetzungen geschaffen werden, damit sich die Menschen näher kommen. Die Haff-Sail ist dabei auch Volksfest, was sich in den zahlreichen und kulturell-sportlichen Aktivitäten ausdrückt. Am Haff-Sail-Wochenende wird es u.a. Wettkämpfe mit deutsch-polnischer Beteiligung geben, geplant sind ein Volleyball-, ein Streetsoccer- und ein Judo-Städte-Turnier.

Veranstaltungsort ist der Ueckerpark unter Einbeziehung des Stadthafens. Offiziell eröffnet wird die Haff-Sail am Freitagabend, zuvor wird bereits die Rallye Stettiner Haff Station machen. Der Samstag steht im Zeichen der Vereine. Viele von ihnen stellen den Besuchern ihr Vereinsleben vor. Das Drachenbootfestival wird sicher wieder viele Besucher in seinen Bann ziehen und die Segler zieht es zu Wettfahrten auf das Stettiner Haff hinaus. Mit Livemusik der Ost-Rock-Legende SCIROCCO und anschließender Disko klingt am Abend der Tag aus. Auch der Haff-Sail-Sonntag hat noch Einiges zu bieten, vor allem der abschließende Summer Dance Cocktail des einheimischen SV Christophorus wird nochmal für reichlich Stimmung sorgen.

Natürlich darf am Samstag und Sonntag auch die Messe unter dem Motto „Maritim und Tourismus“ mit ihren zahlreichen Ausstellern nicht fehlen. Toll auch, dass das Landesfahrtenseglertreffen des Landes Mecklenburg-Vorpommern nach 2007 und 2010 wieder im Rahmen der Haff-Sail in Ueckermünde stattfindet.

Seien Sie also herzlich Willkommen im Seebad Ueckermünde und nehmen Sie teil am bunten Programm der alljährlichen Haff-Sail! Das komplette Programm und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff finden Sie unter www.haff-sail.de. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

25.04.2013


2.     2. Street-Soccer-Cup im Rahmen der 9. Ueckermünder Haff-Sail - Jugendmannschaften aufgepasst

Im Rahmen der 9. Haff-Sail im Seebad Ueckermünde laden die Org.-Crew und der FSV Einheit 1949 e.V. Ueckermünde alle interessierten Kicker und Kickerinnen der Jahrgänge 2004 bis 2005 (Mädchen auch 2006) in den Ueckerpark zu einem besonderen Fußballturnier ein. Gespielt wird in einer Street-Soccer-Anlage „3 gegen 3“. Melden können sich Mannschaften in den genannten Jahrgängen. Zu einer Mannschaft gehören mindestens sechs Spieler/innen. Gespielt wird auf Rasen in einem original Street-Soccer-Court. Die Mannschaftsstärke beträgt drei Spieler/innen, aber auch gemischt ist möglich.

Am 08. und 09. Juni besteht die Möglichkeit, an diesem Turnier teilzunehmen. Anmeldung bis zum 31. Mai 2013 an den FSV Einheit 1949 e.V. Ueckermünde, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder an die Stadt Ueckermünde, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Veranstalter würden gern Teams aus dem gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus zu diesem Turnier begrüßen, also nehmt die Einladung an und meldet Euch rechtzeitig. www.haff-sail.de

06.03.2013


1.     9. Ueckermünder Haff-Sail vom 07. bis 09. Juni - Noch Startplätze für Volleyballturnier frei

Vom 07. bis 09. Juni 2013 findet im Ueckerpark der Haffstadt mit angrenzendem Stadthafen die 9. Auflage der Ueckermünder Haff-Sail statt. Neben maritimen und kulturellen Höhepunkten locken einige sportliche Mitmachangebote. Für das Volleyballturnier, das im Ueckerpark auf einem Rasenplatz ausgetragen wird, sind noch Startplätze frei.

Teilnehmen können Freizeitmannschaften aller Altersgruppen (bis maximal Kreisliga), auch Mixed-Mannschaften sind zugelassen. Spielbeginn ist am Samstag, dem 08. Juni 2013, um 10:30 Uhr. Treffpunkt für die Aktiven ist bereits um 10:00 Uhr zur Auslosung. Die Mannschaftsstärke beträgt sechs Spieler. Das Turnier ist auf acht Mannschaften begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Eine Startgebühr wird nicht erhoben.

Für die Sieger und Platzierten werden Pokale bzw. Urkunden als Preise vergeben. Sportlich begleitet wird das Turnier durch den SV Einheit Ueckermünde, Sektion Volleyball. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte schnellstmöglich bei G. Bastke unter der Rufnummer 0151/10832940 oder sendet eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch die Stadt Ueckermünde nimmt unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern Meldungen entgegen! www.haff-sail.de

06.03.2013

 

Pressemitteilungen zur 8. Haff-Sail 2012:

11.     Gekämpft, geschaut, gefeiert - Das war die Haff-Sail 2012!

Ein deutsch-polnisches Unternehmerforum der Kommunalgemeinschaft POMERANIA zum Thema Wassertourismus gab den Auftakt zur diesjährigen Haff-Sail vom 08. bis 10. Juni, die erstmalig im Stadtzentrum von Ueckermünde stattfand. Die Organisatoren - die Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH und die Stadt Ueckermünde - hatten die drei tollen Tage am Hafen mit zahlreichen Programmpunkten gespickt. Die maritime Atmosphäre und das Feedback der Besucher haben bestätigt, dass sich die Haff-Sail im neuen Landkreis Vorpommern-Greifswald etabliert hat.

Erster Programmpunkt war die Eröffnung der maritimen Messe durch Silke Jahncke vom Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Bei einem Rundgang konnten sich die Teilnehmer der Konferenz von der Vielseitigkeit der Aussteller überzeugen. Nachmittags erklangen Motorengeräusche der Teilnehmer der Rallye Stettiner Haff. Alle 51 Teams lasen die Zeichen in ihren Bordbüchern richtig und fanden den Weg in den Ueckerpark, holten ihren Kontrollstempel und präsentierten in der Schlossallee die Fahrzeuge, von dort ging es dann auf ihre Tour weiter nach Usedom.

Nach der offiziellen Eröffnung durch die Bürgermeisterin Heidi Michaelis und den Beigeordneten und 1. Stellvertreter der Landrätin Jörg Hasselmann gaben Böllerschüsse der Schützengilde Ueckermünde das Startzeichen für die Haff-Sail 2012. Die Gäste im Ueckerpark schwangen bei Diskomusik das Tanzbein und verbrachten angenehme Stunden.

Die 25 Steuerleute der Segelregatta waren guter Dinge als sie sich bei strahlendem Sonnenschein und einer leichten Brise auf der Terrasse des Restaurants „Backbord“ trafen und den Kurs für die Segelregatta erfuhren. Mit einem Schiff der Reederei Peters konnten Sponsoren und Gäste der Partnergemeinde Sande den Start der Regatta hautnah erleben und so klickten die Fotoapparate im Sekundentakt.

Aber auch an Land war eine Menge zu erleben. Die Sportler des Ueckermünder Turnvereins zeigten nicht nur ihre sportliche Gelenkigkeit, sondern auch aktuelle Mode. Auf den Judomatten gab es ein Städteturnier zwischen Ueckermünde und Stettin, die Volleyballer kämpften um jeden Ball am Netz und die „Nachwuchs-Schweinsteigers“ trugen ihre eigene kleine Europameisterschaft mit insgesamt 15 Mannschaften am Samstag und Sonntag aus. Die Fußballkicker spielten so z.B. mit den Namen der Länder Portugal, Spanien, Niederlande oder auch Ukraine.

Im Hafenbecken sorgte der Trubel der Drachenbootmannschaften immer für gute Stimmung im Boot und an Land. Die Besucher feuerten die 12 Mannschaften enthusiastisch an. Die gastgebenden Ueckerdrachen belegten schließlich den 3. Platz. Den Siegerpokal konnten die Mitarbeiter des Bundeswehrdienstleis-tungszentrums Torgelow mit nach Hause nehmen. Der Spaß am Mannschaftssport stand bei allen Teilnehmern im Mittelpunkt und so wollen alle im nächsten Jahr wieder mit dabei sein. Die Drachenbootler hatten die Uecker aber nicht für sich allein. Die Nachwuchssegler in ihren Optimisten zeigten, dass sie bald Kapitän auf größeren Booten sein können. Ein wichtiger Bereich der Haff-Sail ist der wirtschaftliche Teil mit seiner Messe. Rund 30 Aussteller boten Angelzubehör, Boote, Bootsmotoren, Schlauchboote, Versicherungsschutz rund um das Boot, maritimes Zubehör, Mode und im Bereich Tourismus Fahrräder, Reisen und Wohnmobile an.

Auch kulturell wurden die Gäste der Haff-Sail wunderbar unterhalten. Es gab Lieder und Tänze der Folkloregruppe „Balbiny“, Hip-Hop und Rockmusik mit den Gruppen „Impuls“ und „Studio Wakalne“ aus Police, Tänze der Seniorentanzgruppe der Volkssolidarität, maritime Lieder mit dem Shantychor Seegrund Ahlbeck und ein Märchen. Besondere Begeisterung lösten die Nachwuchsmodels bei der Modenschau mit „Juel-Design Sommerkinder“ aus. Ganz professionell posierten schon Zweijährige vor den Fotografen.

Überhaupt konnte für Kinder an diesem Wochenende keine Langeweile aufkommen. Riesenrutsche, Wasserbälle, Bas´-teln mit dem Freizeitzentrum, Ponyreiten oder auch die Prüfung im Piratenlager brachten Kinder in Bewegung.

Viele Ueckermünder Vereine informierten über ihr Vereinsleben und waren dicht am Geschehen, als am Nachmittag die Teilnehmer der Rallye ihren Zieleinlauf hatten. Den Fahrern und ihren Beifahrern waren die Strapazen anzusehen, sie wurden aber nicht müde, ihre - jetzt beschmutzten - Fahrzeuge zu zeigen und mit den Gästen ins Gespräch zu kommen.

Auch am Sonntag gab es vieles zu entdecken. Mit „Ueckermünder Wassermusik“ und einer maritimen Musikmeile am Hafen erzeugten die Musiker der Kreismusikschule Uecker-Randow Gänsehautfeeling und begeisterten die Zuschauer.

Dass im Ernstfall auf die Feuerwehr und Wasserwacht Verlass ist, demonstrierten sie bei einer gemeinsamen Übung, bei der zwei Angler über Bord gingen und gerettet werden mussten. Ganz professionell wurden der „Verletzte“ und sein Begleiter geborgen und der Bootsbrand gelöscht.

Der letzte Programmpunkt, eine Wasserskishow vom renommierten WSC Luzin Feldberg, zog noch einmal viele Zuschauer an die Kaikante. Eine Stunde lang zeigten die Sportler ihr Können, was wegen der Wellen, die von der Spundwand direkt wieder zurückkamen, nicht immer einfach war. Hier gilt auch den Dauerliegern und Gästen noch einmal ein herzliches Dankeschön für ihr Verständnis, dass zur Vorführung keine Boote im Hafen liegen konnten.

Ein Dankeschön gilt auch den Sponsoren, Unternehmen, Behörden, vielen Helfern und der Kommunalgemeinschaft Pomerania für ihre Unterstützung sowie DJ Alwin, der souverän und mit Witz und Charme durch das dreitägige Programm führte.

Es war ein fröhliches Fest mit grenzüberschreitender Bedeutung. Polnische Sportler nahmen an der Segelregatta, der Optiregatta, beim Judo, Volleyball und Kindersoccerturnier und natürlich am Drachenbootfestival mit einer Verwaltungsmannschaft teil. Mit dem Bürgermeister der Gemeinde Police Wladyslaw Diakun hatten die Organisatoren einen verlässlichen Partner gefunden, der auch sichtlich Spaß an der Veranstaltung gefunden hatte. Die Organisatoren würden sich freuen, wenn es den Gästen, Ausstellern und Mitwirkenden auf der diesjährigen Haff-Sail gefallen hat und sie im nächsten Jahr wieder dabei sind.

Dieses Projekt wurde unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

03.07.2012


10.     Bootskorso ist Auftakt der wassersportlichen Aktivitäten zur 8. Ueckermünder Haff-Sail vom 08. bis 10. Juni 2012

Die Wimpelketten zum Schmücken der Boote liegen schon bereit. Wassersportlicher Auftakt der Ueckermünder Haff-Sail ist erneut das Bootskorso am Freitagabend. Diesmal geht es um 18:30 Uhr vom ehemaligen Fischwerk Richtung Stadthafen bis zur Brücke der Umgehungsstraße und zurück. Am Samstag wird in den Drachenbooten wieder um jede Sekunde gekämpft. Neben deutschen Mannschaften gibt es auch eine Anmeldung der Verwaltungsmannschaft der Gemeinde Police. Sie sitzen erstmalig in einem Drachenboot, wollen neben dem sportlichen Wettkampf aber nicht den Spaß aus den Augen verlieren. Fester Punkt sind die Segelregatta am Samstag und die Optiregatta der Nachwuchssegler am Sonntag. Aber auch an Land gibt es sportliche Wettkämpfe. Der Kampf am hohen Netz der Volleyballer und auf der Matte der Judokas sind sicher Zuschauermagneten. Passend zur Fußballeuropameisterschaft kämpfen unsere Nachwuchstalente bei einem deutsch-polnisches Street-Soccer-Turnier am Samstag und Sonntag um die Plätze. Alle wichtigen Infos und das komplette Programm finden Sie im Internet unter www.haff-sail.de.

31.05.2012


9.     Kulturbegeisterte kommen zur 8. Ueckermünder Haff-Sail vom 08. bis 10. Juni voll auf ihre Kosten

Mit Böllerschüssen der Schützengilde Ueckermünde 1810 e.V. startet der "Kulturmarathon" zur Ueckermünde Haff-Sail. Showtanz der Jugendgruppe be free Ueckermünde, Abendveranstaltungen mit Anni Perka und der Gruppe "Ohrwurm", Modenschauen mit dem Ueckermünder Turnverein, Rohde maritim oder selbst entworfener Mode von Juel-Design Pasewalk, musikalische Klänge mit dem Shantychor Seegrund Ahlbeck, der Folkloregruppe "Balbiny" sowie Hiphop-Klängen, Rockmusik und Gesang mit "Impuls" und "Studio Wakalne" aus Police, Piraten- und Neptunfest - für jeden Besucher ist Unterhaltung garantiert. Am Sonntag wird die Musikschule Uecker-Randow mit dem Programm "Ueckermünder Wassermusik mit Matrosen und Piraten" Gänsehautfeeling im Ueckerpark und an der Kaikante verbreiten. Einen kulturell-sportlichen Höhepunkt wird der WSC Luzin Feldberg mit seiner Wasserskishow am Sonntag um 15:00 Uhr bieten. Erstmalig findet im Ueckermünder Stadthafen eine Wasserskishow statt. Die Zuschauer dürfen auf die Show mit ihren Darbietungen sitzend auf einer Leiter, stehend auf einem Stuhl oder klassischen Wasserskifiguren gespannt sein. Alle wichtigen Infos und das komplette Programm finden Sie im Internet unter www.haff-sail.de.

31.05.2012


8.     Maritime Messe nicht nur für Wassersportler

Kristin Röhl von Röhl electronics hat schon sehr genaue Vorstellungen von ihrem Messestand auf der diesjährigen Haff-Sail in Ueckermünde. Elektronische Geräte zur Navigation auf See, Fernsehgeräte, Handys und noch einige andere Artikel werden auf dem Stand im Messezelt zu finden sein. Neben der Firma Röhl, die sich seit Jahren zur Haff-Sail präsentiert, sind auch der Angelshop Dinse aus Neubrandenburg, das Boots- und Autohaus Kaussow, MEK mit den neuesten Fahrradmodellen, die Gothaer Versicherung mit speziellen Angeboten für Bootsbesitzer, Rohde maritim und viele andere Aussteller mit interessanten Angeboten dabei. Das Zelt ist schon voll ausgebucht. An der Kaikante werden sich das Hauptzollamt, die Bundespolizei, die Marine und die Wasserschutzpolizei präsentieren. Die Wasserschutzpolizei bietet in diesem Jahr das Kodieren von Bootsmotoren und maritimen Zubehör an, was sicher die Segel- und Sportbootfreunde interessieren dürfte. Anmeldungen für einen Messestand auf den Freiflächen sind noch bei der Förder- und Entwicklungsgesellschaft unter Telefon 03973 22880 möglich. Ein ausführliches Ausstellerverzeichnis unter www.haff-sail.de.

09.05.2012


7.     Setzt die Segel - bald ist Ueckermünder Haff-Sail!

Maritime Messe, Vereinsfest, Drachenbootfestival, Regatten, Livemusik, Wasserski, Rallye Stettiner Haff und einiges mehr sorgen vom 08. bis 10. Juni 2012 für reichlich Abwechslung in Deutschlands nordöstlichster Hafenstadt.

(Kurzfassung)

Mit der Ueckermünder Haff-Sail möchten die Anlieger des Stettiner Haffs auf deutscher und polnischer Seite auf die vielfältigen Möglichkeiten an diesem Gewässer aufmerksam machen. Deutsch-polnische Kontakte auf den Ebenen Wirtschaft, Tourismus und Kultur sollen gefördert und Voraussetzungen geschaffen werden, damit sich die Menschen näher kommen. Die Haff-Sail ist dabei auch Volksfest, was sich in den zahlreichen und kulturell-sportlichen Aktivitäten ausdrückt. Am Haff-Sail-Wochenende wird es u.a. Wettkämpfe mit deutsch-polnischer Beteiligung geben, geplant sind ein Volleyball-, ein Streetsoccer- und ein Judo-Städte-Turnier.

Neu in diesem Jahr ist der Veranstaltungsort rund um den Ueckerpark unter Einbeziehung des Stadthafens. Offiziell eröffnet wird die Haff-Sail am Freitagabend, zuvor wird es bereits eine Strategiekonferenz der Pomerania zum Wassertourismus geben und die Rallye Stettiner Haff Station machen.

Der Samstag steht im Zeichen der Vereine. Viele von ihnen stellen den Besuchern ihr Vereinsleben vor. Das Drachenbootfestival wird sicher wieder viele Besucher in seinen Bann ziehen und die Segler zieht es zu Wettfahrten auf das Stettiner Haff hinaus. Mit Livemusik der Gruppe "Ohrwurm" und anschließender Disko klingt am Abend der Tag aus.

Der Sonntag beginnt mit der Optiregatta im Wendebecken und am Nachmittag wird vom WSC Luzin Feldberg eine Wasserski-Show auf der Uecker vorgeführt. Eine maritime Musikmeile, ein Kinderpiratenfest sowie eine Rettungsübung der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde und der DRK-Wasserwacht runden ein ereignisreiches Wochenende ab. Natürlich darf an allen drei Tagen die maritime Messe mit ihren zahlreichen Ausstellern nicht fehlen.

Seien Sie also herzlich Willkommen im Staatlich anerkannten Erholungsort Ueckermünde und nehmen Sie teil am bunten Programm der alljährlichen Haff-Sail!

Alle wichtigen Infos und das komplette Programm finden Sie im Internet unter www.haff-sail.de.

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

09.05.2012


6.     Leinen los und die Segel setzen - bald ist Ueckermünder Haff-Sail!

Maritime Messe, Vereinsfest, Drachenbootfestival, Regatten, Livemusik, Wasserski, Rallye Stettiner Haff und einiges mehr sorgen vom 08. bis 10. Juni 2012 für reichlich Abwechslung in Deutschlands nordöstlichster Hafenstadt.

(Langfassung)

Mit der Ueckermünder Haff-Sail möchten die Anlieger des Stettiner Haffs auf deutscher und polnischer Seite auf die vielfältigen Möglichkeiten an diesem Gewässer aufmerksam machen. Deutsch-polnische Kontakte auf den Ebenen Wirtschaft, Tourismus und Kultur sollen gefördert und Voraussetzungen geschaffen werden, damit sich die Menschen näher kommen. Die Haff-Sail ist dabei auch Volksfest, was sich in den zahlreichen und kulturell-sportlichen Aktivitäten ausdrückt. Am Haff-Sail-Wochenende wird es u.a. Wettkämpfe mit deutsch-polnischer Beteiligung geben. Geplant sind ein Volleyball-, ein Streetsoccer- und ein Judo-Städte-Turnier.

Neu in diesem Jahr ist der Veranstaltungsort rund um den Ueckerpark unter Einbeziehung des Stadthafens. Offiziell eröffnet wird die Haff-Sail am Freitagabend, zuvor wird es bereits eine Strategiekonferenz der Pomerania zum Wassertourismus geben und die Rallye Stettiner Haff Station machen. Die Teilnehmer der Rallye absolvieren eine Prüfungsfahrt und präsentieren anschließend ihre Fahrzeuge in der Schlossallee. Am Samstag werden die Rallyeteilnehmer sicher ungeduldig von zahlreichen Besuchern am Ziel im Ueckerpark von ihrer Tour erwartet. Im Anschluss können Besucher mit den Teilnehmern über die Rallye und Fahrzeuge ins Gespräch kommen oder sich einfach nur die Fahrzeuge anschauen.

Der Samstag steht im Zeichen der Vereine. Viele von ihnen stellen den Besuchern ihr Vereinsleben vor. Das Drachenbootfestival wird sicher wieder viele Besucher direkt im Hafen von Ueckermünde in seinen Bann ziehen. In den Kategorien Vereinssport und Freizeit wird wieder hart um jeden Meter und jede Sekunde gekämpft. Neben deutschen Mannschaften gibt es auch eine Anmeldung der Verwaltungsmannschaft der Gemeinde Police. Sie sitzen erstmalig in einem Drachenboot, wollen neben dem sportlichen Wettkampf aber nicht den Spaß aus den Augen verlieren.

Erstmalig kann man den Start der Regatta und die taktischen Züge der Schiffsführer kurz davor hautnah auf dem Stettiner Haff erleben. Das Schiff "Jan van Cuyk" wird mit Interessierten um 10:00 Uhr am Bollwerk ablegen. Gleichzeitig soll dies auch ein kleines Dankeschön an die zahlreichen Sponsoren der Haff-Sail sein, ohne die die vielen Ideen nicht umgesetzt werden könnten.

Nach den Siegerehrungen wird mit Livemusik der Gruppe "Ohrwurm" und anschließender Disko klingt am Abend der Tag ausklingen.

Mit dem Programm "Ueckermünder Wassermusik mit Matrosen und Piraten" der Musikschule startet der letzte Tag der Haff-Sail. Die Nachwuchsmusiker lassen maritime Musik auf einer Musikmeile direkt im Stadthafen erklingen und werden sicher "Gänsehautfeeling" verbreiten.

Ebenfalls am Sonntag zeigen die Nachwuchssegler in ihren Optimisten ihr seglerisches Können im Wendebecken und am Nachmittag wird vom WSC Luzin Feldberg eine Wasserski-Show auf der Uecker vorgeführt. Ein Kinderpiratenfest sowie eine Rettungsübung der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde und der DRK-Wasserwacht werden ebenfalls das Programm der Haff-Sail bereichern.

Für Kinder wird es an dem Haff-Sail-Wochenende auf keinen Fall langweilig. Zahlreiche Angebote laden zum Mitmachen ein. Gespannt können die kleinen Besucher auf eine Riesenrutsche, ein Phantasieland, Aktivitäten des Freizeitzentrums und andere Attraktionen sein.

Natürlich dürfen an allen drei Tagen die maritime Messe mit ihren zahlreichen Ausstellern und die Automeile mit einigen Neuvorstellungen nicht fehlen. Die Messe findet im Zelt und auf den Freiflächen im Ueckerpark statt. Hier präsentieren sich Unternehmen u. a. mit Booten, Bootsausrüstung, Wassersportbekleidung, Angelbedarf und Fahrrädern. Neben der Information durch die Bundespolizei, die Polizei, den Zoll und die Marine bietet die Wasserschutzpolizei das Codieren von Bootsmotoren und maritimen Zubehör an.

Seien Sie also herzlich Willkommen im Staatlich anerkannten Erholungsort Ueckermünde und nehmen Sie teil am bunten Programm der alljährlichen Haff-Sail!

Alle wichtigen Infos und das komplette Programm finden Sie im Internet unter www.haff-sail.de.

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG IVA - Fonds für kleine Projekte in der Euroregion POMERANIA).

09.05.2012


5.     Veränderungen der Brückenzüge während der Haff-Sail

Neben den regulären Brückenöffnungszeiten wird die Brücke im Stadthafen Ueckermünde zum Bootskorso anlässlich der 8. Ueckermünder Haff-Sail zusätzlich am Freitag, dem 08. Juni 2012, in der Zeit von 18:30 bis 19:30 Uhr geöffnet sein. Bitte weichen Sie während dieser Zeit über die Pfarrwiesenallee aus. Außerdem entfallen wegen des maritimen Festes in der Haffstadt die Brückenzüge am Samstag, dem 09. Juni 2012, um 13:00 und 15:00 Uhr sowie am Sonntag, dem 10. Juni 2012 um 15:00 Uhr.

09.05.2012


4.     1. Street-Soccer-Cup im Rahmen der 8. Ueckermünder Haff-Sail - Jugendmannschaften aufgepasst

Im Rahmen der 8. Ueckermünder Haff-Sail, die in diesem Jahr vom 08. bis 10. Juni stattfindet, laden die Org.-Crew und der FSV Einheit 1949 e.V. Ueckermünde alle interessierten Kicker und Kickerinnen der Jahrgänge 1999 bis 2002 (Mädchen auch 1998) in den Ueckerpark zu einem besonderem Fußballturnier ein, dem 1. Street-Soccer-Cup. Melden können sich Mannschaften in den oben genannten Jahrgängen. Zu einer Mannschaft gehören mindestens sechs Spieler/innen. Gespielt wird auf Rasen in einem original „Street-Soccer-Court.“ Die Mannschaftsstärke beträgt vier Spieler/innen, aber auch gemischt ist möglich. Am 09. und 10. Juni besteht die Möglichkeit, an diesem Turnier teilzunehmen. Anmeldung ab 10:00 Uhr im Ueckerpark. Meldungen bitte an: FSV Einheit 1949 e.V., E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an die Stadt Ueckermünde, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Anmeldeschluss ist der 01. Juni.

09.05.2012


3.     8. Ueckermünder Haff-Sail - Es werden noch Teams für das Volleyballturnier gesucht

Vom 08. bis 10. Juni 2012 findet im Ueckerpark der Haffstadt mit angrenzendem Stadthafen die achte Auflage der Ueckermünder Haff-Sail statt. Neben maritimen und kulturellen Höhepunkten locken einige sportliche Mitmachangebote. Für das Volleyballturnier, das in diesem Jahr im Ueckerpark auf einem Rasenplatz ausgetragen wird, werden noch Teilnehmer gesucht.

Teilnehmen können Freizeitmannschaften aller Altersgruppen (bis maximal Kreisliga), auch Mixed-Mannschaften sind zugelassen. Spielbeginn ist am Samstag, dem 09. Juni 2012, um 10:30 Uhr Ueckermünde. Treffpunkt für die Aktiven ist bereits um 10:00 Uhr zur Auslosung. Die Mannschaftsstärke beträgt sechs Spieler. Das Turnier ist auf sechs Mannschaften begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Eine Startgebühr wird nicht erhoben.

Für die Sieger und Platzierten werden Pokale bzw. Urkunden als Preise vergeben. Sportlich begleitet wird das Turnier durch den SV Einheit Ueckermünde, Sektion Volleyball. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte schnellstmöglich bei G. Bastke unter der Rufnummer 0175/9561775 oder sendet eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch die Stadt Ueckermünde nimmt unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern Meldungen entgegen!

09.05.2012


2.     Maritime Feste an Deutschlands Küsten - Ueckermünder Haff-Sail mit an Bord

Im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts setzte in Europa und auch in Übersee eine erstaunliche Renaissance der Windjammer und Traditionssegler ein, die bis heute unvermindert anhält. Die Bühne für die Vollschiffe, Barkentinen oder Schoner sind dutzende Windjammer- und Hafenfeste. Sie ziehen auch in Deutschland millionenfach ein begeistertes Publikum an, dem aber auch, wie in Kiel oder Warnemünde, als Hauptereignis Segelsport der Extraklasse geboten wird. In Norddeutschland präsentieren sechs große maritime Feste von Anfang Mai bis Ende August eine maritime Erlebniskette an Nord- und Ostsee. In zeitlicher Abfolge sind das der Hafengeburtstag Hamburg, die Kieler Woche, das Wochenende an der Jade in Wilhelmshaven, die Warnemünder Woche, die Bremerhavener Festwoche und alle fünf Jahre die Sail Bremerhaven sowie die Hanse Sail Rostock. Liebhaber alter Segelschiffe und sportlicher Segelregatten finden hier das ganze faszinierende historische und aktuelle Spektrum der Welt des Segelns, das oft von dampfenden Museumsschiffen und modernen Kreuzfahrtschiffen komplettiert wird. Für ein Wochenende oder für mehr als eine Woche verwandeln sich die Kaikanten und Häfen in stimmungsvolle Kulissen für maritime Volksfeste, die heute ein prägnantes touristisches Markenzeichen für Deutschlands Norden sind. Dazu gehören inzwischen auch maritime Feste, die erst in den letzten zwanzig Jahren nach der Wende entstanden sind und oft verborgene Reize der Küste und des Hinterlandes offenbaren. Zu den Partnern in dem maritimen Verbund gehören die Müritz-Sail in Waren, die Haff-Sail in Ueckermünde, die Wismarer Hafentage sowie die Zeesenboot-Regatta und das Hafenfest, die vom Ostseebad Dierhagen organisiert werden. Partner der zehn Feste an Nord- und Ostsee ist schließlich die jährlich im Herbst in Hamburg stattfindende »hanseboot«, eine der größten maritimen Messen in Nordeuropa, die auch interessierten Besuchern Informationen für die kommende Segelsaison bietet. Traditionell und sportlich. Oder beides.

Mit ihrem direkten Bezug zur maritimen Wirtschaft, einer Messe von maritimen Unternehmen sowie der Einbindung einer Vielzahl von Vereinen und anderen Trägern kultureller und sportlicher Veranstaltungen ist die Haff-Sail für den Landkreis Vorpommern-Greifswald die größte Wassersport-Veranstaltung am Stettiner Haff. Höhepunkte, wie das Drachenbootfestival, die Segel- und Opti-Regatta, der Musikschultag, das Volleyball-Turnier, das Kindersoccer-Turnier, die Rallye Stettiner Haff und der Tag der Vereine bieten großen und kleinen Besuchern Möglichkeiten zum Schauen und Mitmachen. Seit den Anfängen im Jahr 2005 sind sowohl das Aussteller- als auch das Besucherinteresse stetig gewachsen. Das bisherige Veranstaltungsgelände in der Lagunenstadt »platzte in den letzten Jahren fast aus den Nähten«, sodass sich die Organisations-Crew entschloss, das maritime Fest ab 2012 in den Ueckermünder Stadthafen mit angrenzendem Ueckerpark zu verlegen. Hier bieten sich neue reizvolle Möglichkeiten in unmittelbarer Nähe zur Ueckermünder Altstadt und die Haff-Sail wird dadurch sicher noch bunter und attraktiver.

Die Organisatoren der Ueckermünder Haff-Sail, die 2012 vom 08. bis 10. Juni stattfindet, freuen sich, Partner des Projektes "Maritime Feste an Deutschlands Küsten" zu sein. Erschienen ist bereits eine Broschüre, die die zehn Partner-Feste vorstellt. Das gemeinsame Projekt wird demnächst u.a. auf der „boot“ Düsseldorf am 23. Januar 2012, um 12:30 Uhr am Stand der Hansestadt Rostock in Halle 14 / Stand B 40 vorgestellt.

06.01.2012


1.     Haff-Sail zieht 2012 um

2012 wird es zum achten Mal die Ueckermünder Haff-Sail geben. Da das Veranstaltungsgelände in der Lagunenstadt in den letzten Jahren fast „aus den Nähten platzte“, entschied sich die Org.-Crew, bestehend aus Stadt, FEG und Lagunenstadt AG, das maritime Fest in den Stadthafen mit angrenzendem Ueckerpark zu verlegen. Hier bieten sich neue reizvolle Möglichkeiten in unmittelbarer Nähe zur Altstadt, um die derzeit größte wassersportliche Veranstaltung am Stettiner Haff noch bunter und attraktiver zu gestalten.

Die 8. Ueckermünder Haff-Sail findet vom 08. bis 10. Juni 2012 statt.

13.12.2011

 

Pressemitteilungen zur 7. Haff-Sail 2011:

7.     Frische Haff-Sail in der Lagunenstadt gefeiert

Gute Laune - viele Menschen schlendern durch die Lagunenstadt und lassen sich von den vielfältigen Programmpunkten der 7. Haff-Sail unterhalten. Begonnen hatte die diesjährige Haff-Sail erstmalig am Freitag um 14:00 Uhr mit der Eröffnung der maritimen Messe. Die Anregung der Aussteller wurde damit aufgegriffen und der Mut der Organisatoren wurde belohnt, denn diese Neuerung traf auf großen Zuspruch, wie ein Gespräch mit den Ausstellern am Sonntagnachmittag ergab. Eröffnet wurde dieser neue Messetag durch den Geschäftsführer der Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH, Dr. Ralf Dietrich, der dies auch im Namen der Stadt Ueckermünde und der Lagunenstadt Ueckermünde AG als Partner bei der Organisation der Haff-Sail tat.

Eine frische Brise wehte zum Bootskorso am Freitagabend und reichlich Tropfen Regen fielen vom Himmel, doch das konnte die 28 Skipper mit ihren Besatzungen in ihren bunt geschmückten Booten nicht erschüttern. In der Lagunenstadt wurden die Boote trotz des ungemütlichen Wetters schon von vielen Besuchern und dem Duo Saeger & Lau mit maritimen Liedern empfangen. Um 21:00 Uhr stieg dann die erste Party der 7. Haff-Sail im Festzelt. DJ Alwin unterhielt die Besucher mit Tanzmusik und die Jugendtanzgruppe be free brachte Showtanzeinlagen, die kaum einen Besucher noch auf seinem Sitz hielt.

Traditionell wurde am Samstag die Haff-Sail mit Böllerschüssen der Schützengilde und Grußworten des Vorstandes der Lagunenstadt, Torsten Neumaier, des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Ueckermünde, Jürgen Kliewe, und des Beigeordneten des Landrates, Dennis Gutgesell, eröffnet. Gleichzeitig wurde durch den Vizepräsidenten für Tourismus im ADAC, Max Stich, die ADAC-Flagge und das Stützpunktschild an die Lagunenstadt Ueckermünde übergeben.

Das Programm der 7. Haff-Sail war prall gefüllt und wer alle Aktionen verfolgen wollte, war viel auf dem Gelände der Lagunenstadt unterwegs. Hautnah konnten die Fähigkeiten der Nachwuchssportler auf der Judomatte und in den Optimisten bewundert werden. Die Kinder der Haff-Grundschule, der Shantychor Ahlbeck und der gemischte Chor Mönkebude zeigten sich von ihrer musikalischen Seite. Bei einer gemütlichen Ausfahrt mit dem Fischkutter "Greif" konnten die 25 teilnehmenden Boote der Segelregatta unter Schirmherrschaft der MAT Foundries Europe GmbH und das reizvolle Flair auf dem Stettiner Haff genossen werden. Den Pokal bei den Kielkreuzern gewann in diesem Jahr Niels Fetting mit seinem Boot "Tonga". Bei den Jollen erreichten Benjamin Alb und Bianca Pannenberg mit dem Boot "Panne" den 1. Platz.

Die "Seebären" der Uni Rostock haben das ganze Jahr hart trainiert, um das Eisenpaddel der Eisengießerei Torgelow nach ihrem dritten Sieg mit in die Hansestadt zu nehmen. Die Freude war dem Team bei der Siegerehrung anzusehen. In der Uni wird das Wanderpaddel einen Ehrenplatz erhalten. Spannende Kämpfe fanden den ganzen Tag um Sekunden und Platzierungen unter Anfeuerungsrufen der vielen Besucher statt.

Sportlich ging es nicht nur auf dem Wasser, sondern auch am Volleyballnetz zu. Sieben Mannschaften kämpften um den Pokal des Ueckermünder Vereins für Handwerk und Gewerbe e.V.. Gewonnen haben wie schon im Vorjahr die Haffakrobaten.

Wer sich über die neuesten Trends bei maritimer Mode informieren wollte, wurde im Festzelt bei den Modenschauen von Rhode maritim und vom Sporthaus Weber nicht enttäuscht.

Mit Highspeed mit dem Schnellboot der DGzRS kam Neptun zu seinen Landratten in die Lagunenstadt. Die Nachwuchssegler erwartete eine zünftige Neptuntaufe. "Hoppelndes Seepferdchen", "Schimmernde Seeperle", "schleichender Aal" und einige andere werden nun auf den Meeren der Welt zu Hause sein. Da alle Piraten ordentlich getauft sein müssen und der Smutje im Piratenlager dies noch nicht war, kam Neptun gerade recht.

Im Piratenlager konnten Kämpfe beobachtet und die Armbrust angelegt werden, oder man ließ sich die Zukunft voraussagen. Kinder - und auch Erwachsene - konnten eine Piratenprüfung ablegen. Gefragt waren Kenntnisse nach Luv und Lee, Backbord und Steuerbord und handwerkliche Geschicklichkeit mit Einschlagen eines Nagels.

Die Schalmeienkapelle Rossow brachte auch mit rockigen Rhythmen vor dem Abendgruß für die Kinder noch einmal richtig Stimmung ins Festzelt. Die Rostocker Liveband Skyline ließ ihre Musik am Abend erklingen und zwischendurch gab es Tanzmusik mit DJ Ole, der souverän Samstag und Sonntag durch die Haff-Sail führte.

Am Sonntag standen unsere kleinen Besucher im Mittelpunkt. Mit dem Haff-Sail-Kindertag wurde auf den 01. Juni eingestimmt. Hier wurde erstmals ein Kinderflohmarkt veranstaltet, bei dem die Kinder ihr Verkaufstalent unter Beweis stellen und "Erfahrungen in der freien Wirtschaft" sammeln konnten. Beim Freizeitzentrum Ueckermünde-Ost wurde gebastelt, das Springseil geschwungen, mit dem Hüpfball große Sprünge gemacht, beim Tauziehen Stärke bewiesen und viele andere Aktivitäten ausprobiert. Am Stand der Polizei gab es Kinderpolizeiausweise und so mancher Erwachsener war bei dem Anblick dieses "amtlichen" Papiers doch etwas neidisch, dass er nicht mehr Kind war.

Lang ersehnt war der Hubschrauber der Bundespolizei, der diesmal aber nur seine Bahnen um die Lagunenstadt zog und nicht landen konnte. Dafür konnten die Fahrzeuge und Boote der Bundespolizei und des Zolls besichtigt werden.

Ein Höhepunkt jeder Haff-Sail ist das traditionelle Wettrudern um den Lagunenpokal. In diesem Jahr waren leider nur drei Mannschaften am Start und das Team "Mückenflüchter", Günter Ziebell und Gunnar Bode, konnte ihren Titel verteidigen.

Eine Demonstration, wie Personen nach einem Verkehrsunfall gerettet werden, gab die Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde. Die Kameraden waren routiniert und retteten die "verletzte Fahrerin" aus dem Autowrack.

Als besonders tapfer und schon sehr seefest erwiesen sich die Nachwuchssegler in ihren Optimisten, die diesmal ihre Regatta auf der Uecker bei recht starkem Wind austrugen. Zehn Teilnehmen gingen an den Start, nicht nur aus dem Yachtclub und dem Seesportclub Ueckermünde waren Nachwuchssegler vertreten, auch aus Demmin. Die Plätze Eins bis Drei gingen an Elias Dahms, Ole Klinger, beide Seesportclub Ueckermünde, und Tino Schönhoff vom Jugendsegelzentrum Eggesin.

Wer um 10:30 Uhr ins Festzelt kam, sah Kinder mucksmäuschenstill sitzen und dem Märchen "Hans im Glück" auf der Bühne lauschen. So ruhig ging es aber nicht den ganzen Tag im Zelt zu. Der Seniorenchor sang maritime Lieder, die Kindergruppe von be free zeigte ihr Können und die Line-Dancer gaben einen schwungvollen Ausklang zur Haff-Sail.

Die Organisatoren - Stadt Ueckermünde, Förder- und Entwicklungsgesellschaft und Lagunenstadt Ueckermünde - danken den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund, den Vereinen für ihr Engagement bei der Gestaltung der Programmpunkte und vor allem den vielen Sponsoren, ohne die diese Haff-Sail nicht so ein gelungenes Fest gewesen wäre.

31.05.2011


6.     Setzt die Segel - bald ist Haff-Sail!

Vom 27. bis 29. Mai findet die Ueckermünder Haff-Sail nun schon zum 7. Mal in der Lagunenstadt statt. Den Auftakt bildet diesmal die Eröffnung der maritimen Messe am Freitag, dem 27. Mai, um 14:00 Uhr. Den Besuchern wird ein breites Angebot im Messezelt und auf den Freiflächen präsentiert. Hier geht es um Angelbedarf, Boote, Bootsmotoren, Navigationssysteme, ein Tretboot „Lütt Hutt“ und vieles mehr. Die Veranstalter - Stadt Ueckermünde, Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH und Lagunenstadt Ueckermünde AG - wollen den maritimen Bereich noch weiter profilieren und Aussteller aus dem gesamten maritimen Bereich ansprechen.

Gegen 16:00 Uhr beginnen die Drachenbootler mit einem Aufwärmtraining, bei dem Sie aktiv dabei sein können. Das traditionelle Bootskorso startet um 18:30 Uhr vom Stadthafen. Empfangen werden die Teilnehmer des Bootskorsos in der Lagunenstadt mit maritimer Musik. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Disko mit DJ Alwin und Showtanzeinlagen der Jugendtanzgruppe Be Free beginnen am Freitagabend um 20:00 Uhr im Festzelt.

Am Samstag, dem 28. Mai, um 10:00 Uhr eröffnet die Bürgermeisterin die 7. Haff-Sail. Seit Februar 2011 ist die Marina Lagunenstadt Ueckermünde ADAC-Stützpunkt für die Sportschifffahrt. Im Rahmen der Eröffnung erfolgt die offizielle Übergabe von ADAC-Flagge und Stützpunktschild. Nach den Böllerschüssen beginnen die vielfältigen Programmpunkte zur Unterhaltung und zum Mitmachen. Die Ueckermünder Vereine geben wieder einen Einblick in ihr Vereinsleben und gestalten auch Programmpunkte der Haff-Sail mit. Zum Beispiel gibt es sportliche Vorführungen des Judoclubs und des Ueckermünder Turnvereins. Punkte wie ein Programm mit Schülern der Haff-Grundschule, dem Shantychor Ahlbeck, Modenschauen mit dem Sportgeschäft Weber und Rohde maritim tragen zur kulturellen Vielfalt bei.

Neben der traditionellen Segelregatta auf dem Stettiner Haff - erstmalig unter Schirmherrschaft der MAT Foundries Europe GmbH Ueckermünde - startet um 10:15 Uhr im Hafenbecken der Lagunenstadt eine Spaßregatta in Optimisten. Die Opti-Regatta der Nachwuchssegler findet am Haff-Sail-Kindertag am Sonntag statt.

Ein fester Programmpunkt ist das Drachenbootfestival, das 2011 zum 6. Mal ausgetragen wird. Ab 10:15 Uhr werden die Paddel geschwungen und um Sekunden gekämpft. Bereits zum zweiten Mal findet unter Schirmherrschaft des Uekkermünder Vereins für Handwerk und Gewerbe das Volleyballturnier auf Rasen auf dem Gelände der Lagunenstadt statt. Aber die Besucher können nicht nur Zugucken, sondern auch Mitmachen. Für unsere jüngsten Besucher gibt es unter anderem ein Piratenlager und wer aufs Wasser möchte, kann entweder geruhsam eine Tour mit dem Fischkutter “Greif“ unternehmen oder im Schnellboot über das Wasser “fliegen“.

Nach der Siegerehrung der Segelregatta heizt die Rostocker Liveband Skyline mit heißen Rhythmen zum Tanzen ein.

Am Sonntag, dem 29. Mai, stehen vor allem unsere kleinen Besucher im Mittelpunkt. Ein Haff-Sail-Kindertag soll den 01. Juni ankündigen. Sport, Spiel und Spaß sind vorprogrammiert. Um 10:30 Uhr gehen die Nachwuchssegler in ihren Optimisten zu einer Regatta im Hafenbecken der Lagunenstadt auf Kurs. Gleichzeitig startet das lustige Wettrudern um den Lagunenpokal. Mal sehen, ob das Team “Mückenflüchter“ seinen Titel verteidigen kann. Für unsere kleinen Gäste wird im Festzelt ein Märchen gezeigt und um 11:30 Uhr landet der Hubschrauber der Bundespolizei. Neu am Sonntag ist ein Kinderflohmarkt ab 11:30 Uhr, der ausschließlich durch Kinder gestaltet wird. Das Freizeitzentrum hält besonders viele Aktivitäten zum Mitmachen bereit: eine Bastelstraße, einen Eye-Toy-Stand, Büchsenwerfen, Entenangeln, Zweikampf mit dem Hüpfball, Sackhüpfen, eine Überraschungskiste und vieles mehr.

Noch Anmeldungen für Drachenbootrennen, Volleyballturnier und Wettrudern möglich

Übrigens können sich Sportbegeisterte noch für verschiedene Aktiviäten anmelden. So sind beispielsweise noch Startplätze bei den Drachenbootlern (Telefon 039771/28464) und Volleyballern (Telefon 039771/28447) zu vergeben. Auch für das lustige Wettrudern am Sonntag werden noch Kandidaten gesucht (Telefon 03973/228813).

Langeweile wird am Haff-Sail-Wochenende bestimmt nicht aufkommen - lassen Sie sich das nicht entgehen! Alle Infos rund um diesen kulturellen Höhepunkt unter www.haff-sail.de.

An dieser Stelle auch ein riesengroßes Dankeschön an die vielen Sponsoren, ohne deren Engagement die Haff-Sail nicht in diesem Umfang stattfinden könnte!

06.05.2011


5.     Setzt die Segel - bald ist Haff-Sail!

Vom 27. bis 29. Mai 2011 findet die Ueckermünder Haff-Sail nun schon zum 7. Mal in der Lagunenstadt Ueckermünde statt. Den Auftakt bildet diesmal die Eröffnung der maritimen Messe am Freitag, dem 27. Mai, um 14:00 Uhr. Das traditionelle Bootskorso startet um 18:30 Uhr vom Stadthafen. Empfangen werden die Teilnehmer des Bootskorsos in der Lagunenstadt mit maritimer Musik. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Disko mit DJ Alwin und Showtanzeinlagen der Jugendtanzgruppe Be Free beginnen um 20:00 Uhr im Festzelt. Am Samstag, dem 28. Mai, eröffnet die Bürgermeisterin am Morgen die 7. Haff-Sail. Nach den Böllerschüssen beginnen die vielfältigen Programmpunkte zur Unterhaltung und zum Mitmachen. Am Abend heizt die Rostocker Liveband Skyline mit heißen Rhythmen zum Tanzen ein. Am Sonntag stehen vor allem unsere kleinen Besucher im Mittelpunkt. Ein Haff-Sail-Kindertag soll den 01. Juni ankündigen. Sport, Spiel und Spaß sind vorprogrammiert. Neu ist ein Kinderflohmarkt ab 11:30 Uhr. Auf bewährte Programmpunkte wie Drachenbootfestival, Volleyballturnier, Vereinsfesttag, Neptunfest, Messe und vieles mehr können sich die Besucher schon jetzt freuen.

12.04.2011


4.     Kinderflohmarkt soll Haff-Sail zusätzlich bereichern


Wir rufen auf zur Teilnahme an einem fröhlichen Flohmarkt von Kindern für Kinder!

Die Veranstalter der Haff-Sail - Stadt Ueckermünde, FEG und Lagunenstadt - haben sich vorgenommen, zur weiteren Bereicherung der Haff-Sail in der Lagunenstadt einen Kinderflohmarkt zu veranstalten. Der Aufruf richtet sich ausschließlich an Kinder, es soll kein „professioneller Flohmarkt“ werden. Deshalb ist die Teilnahme kostenlos, es wird also keinerlei Standgebühr erhoben. Um den Ablauf dennoch reibungslos zu gestalten, geht das nicht ohne Anmeldung, damit jedem ein guter Platz zugewiesen werden kann. Kinder oder deren Eltern melden ihre Teilnahme deshalb bitte unter der Telefonnummer 039771/28437 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2011! Der Kinderflohmarkt findet am Haff-Sail-Sonntag, dem 29. Mai, ab 11:30 Uhr in der Lagunenstadt statt. Fahrzeuge können nur bis 10:00 Uhr zum Be- und Entladen auf das Gelände fahren. Der Aufbau der Stände soll bis 11:00 Uhr erfolgen, als Stände können einige Verkaufshütten benutzt werden. Ausreichend Tische und Stühle sind vorhanden.

12.04.2011


3.     Haff-Sail-Regatta

Im Rahmen der Ueckermünder Haff-Sail findet am 28. Mai unter der erfahrenen Leitung des Yachtklubs Ueckermünde auch wieder eine Regatta auf dem Stettiner Haff statt. Die Schirmherrschaft für dieses Sportereignis hat in diesem Jahr die MAT Foundries Europe GmbH (Gießerei Ueckermünde) übernommen. Der Start erfolgt um 10:00 Uhr, die Segelentfernung beträgt ca. 15 Seemeilen. Zuvor findet um 09:00 Uhr die Steuermannsbesprechung im Regattabüro in der Lagunenstadt (Festzelt) statt. Interessierte Segler richten ihre Meldung bitte an die Lagunenstadt Ueckermünde AG, Zum Strand 2, 17373 Ueckermünde, Telefon 039771/53029, Fax: 039771/53021, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die komplette Ausschreibung kann unter www.haff-sail.de eingesehen werden.

12.04.2011


2.     7. Ueckermünder Haff-Sail - Teams für Volleyballturnier gesucht

Am letzten Maiwochenende findet in der Ueckermünder Lagunenstadt schon die siebente Auflage der Ueckermünder Haff-Sail statt. Neben maritimen und kulturellen Höhepunkten locken einige sportliche Mitmachangebote. Für das Volleyballturnier, das in diesem Jahr erstmals auf dem Gelände der Lagunenstadt auf einem Rasenplatz ausgetragen wird, werden noch Teilnehmer gesucht. Teilnehmen können alle Altersgruppen, auch Mixed-Mannschaften sind zugelassen. Spielbeginn ist am Samstag, dem 28. Mai 2011, um 10:30 Uhr Ueckermünde. Treffpunkt für die Aktiven ist bereits um 10:00 Uhr zur Auslosung. Die Mannschaftsstärke beträgt sechs Spieler. Das Turnier ist auf acht Mannschaften begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Die Schirmherrschaft für das Turnier hat in diesem Jahr wieder der Ueckermünder Verein für Handwerk und Gewerbe e.V. übernommen. Dem Sieger winkt ein Pokal, alle Platzierten erhalten Urkunden. Sportlich begleitet wird das Turnier durch den SV Einheit Ueckermünde, Sektion Volleyball. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte schnellstmöglich bei G. Bastke unter der Rufnummer 0175/9561775 oder sendet eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

12.04.2011


1.     Erste Vorbereitungen zur 7. Haff-Sail vom 27. bis 29. Mai 2011 getroffen

Die Ueckermünder Haff-Sail als größtes maritimes Ereignis in unserer Region soll auch 2011 wieder auf Kurs gehen. Die Mitglieder der Org.-Crew - Stadt Uekkermünde, Lagunenstadt Ueckermünde AG und die Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH (FEG) - haben eine erste Zusammenkunft genutzt, um die Pläne für die Sail im nächsten Jahr zu besprechen. Auch der Ueckermünder Yachtclub ist wieder mit an Bord und wird in bewährter Weise die Segelregatta organisieren. Der Yachtclub will verstärkt die Jugendarbeit ausbauen und so soll auch wieder eine Optiregatta stattfinden. Das Kulturprogramm wird natürlich einen maritimen Charakter haben, bei dem die Beiträge der Ueckermünder Vereine herzlich willkommen sind. Am Sonntag stehen vor allem die kleinen Besuchern im Mittelpunkt. Im Bereich Messe wird auf Bewährtes und Neues gesetzt, dazu soll aber noch nicht zu viel verraten werden. Impressionen der vergangenen Jahre unter www.haff-sail.de.

08.11.2010

 

Pressemitteilungen zur 6. Haff-Sail 2010:

5.     Sonniges Haff-Sail-Wochenende

Tausende genießen bei tollem Wetter den bunten Veranstaltungsmix in der Ueckermünder Lagunenstadt

Mit einem Teilnehmerrekord startete die 6. Ueckermünder Haff-Sail am 04. Juni 2010 in ein tolles Wochenende mit vielen bunten Höhepunkten. 36 Schiffsbesatzungen - so viele wie noch nie - nahmen am Freitagabend am traditionellen Bootskorso vom Stadthafen in die Lagunenstadt teil. Dort wurden die bunt geschmückten Boote von zahlreichen Schaulustigen bei maritimen Klängen des Duos Karl-Heinz Saeger und Hartmut Lau empfangen.

Nach dem eher leiseren Auftakt ging es ab 20:00 Uhr im Festzelt richtig los. Bei einem Tanzshowabend zogen die Line Dancer des SV Christophorus und weitere Mitstreiter alle Register, um das Publikum von den Bänken zu reißen. DJ Alwin tat mit flotten Rhythmen aus der Konserve sein Übriges, damit die Feierlaune der Besucher bis weit nach Mitternacht nicht versiegt. Mittendrin das Höhenfeuerwerk - ein Schmaus für die Sinne.

Am Samstagmorgen wurde die Sail dann offiziell vom 1. Stellvertretenden Bürgermeister von Ueckermünde Jürgen Kliewe eröffnet. Er lobte die Entwicklung des maritimen Festes und stellte auch die Bedeutung der Haff-Sail als Marketingfaktor der Region heraus. Besonderen Dank sprach er den Vereinen aus, die den Samstag mit vielen Aktivitäten seit Jahren bereichern, und natürlich das finanzielle Engagement der 56 Sponsoren um den erneuten Hauptsponsor, der Eisengießerei Torgelow GmbH. Landrat Dr. Volker Böhning zollte den Organisatoren großes Lob und Michael Ramke, 1. Stellvertretender Bürgermeister der Partnergemeinde Sande, freute sich, mit seinen Mitstreitern wieder auf der Haff-Sail für seine Region werben zu können. An beiden Tagen verlosten die Sander übrigens unter den Teilnehmern an einem Preisausschreiben attraktive Preise. Mit drei krachenden Böllerschüssen wurde die 6. Haff-Sail dann offiziell eröffnet.

Nun gings so richtig "in die Vollen". Es folgten in dichter Folge die Programmpunkte. Die Segler waren schon längst auf dem Haff und ermittelten in zwei Bootsklassen ihre Besten. Mit 34 gab es die bislang höchste Teilnehmerzahl seit Beginn der Haff-Sail im Jahr 2005. Der Ueckermünder Danny Stöcker verteidigte bei den Kielkreuzern mit Aphrodite seinen Vorjahrestitel, bei den Jollen kamen die Anklamer Mirko Seggert und Meike Neukirch ganz vorne an.

Eingebettet in die Haff-Sail fand nach 2007 zum zweiten Mal auch das Landesfahrtenseglertreffen in der Haffstadt mit 65 Teilnehmern statt.

Im Zelt öffnete die maritime Messe für die nächsten zwei Tage ihre Pforten und die Aussteller zeigten viele interessante Angebote zum Beispiel im Bereich Wassersport, Angeln, Elektronik und Tourismus. Die hochsommerlichen Temperaturen sorgten bei einigen Ausstellern zwar für kleinere Sorgenfalten, dennoch wollen viele der 43 Aussteller auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein.

Ein kleines Jubiläum feierte im Rahmen der Haff-Sail das Drachenbootfestival. Zum fünften Mal organisierte der SV Christophorus diesen Höhepunkt. Hochkarätige Besetzungen, darunter auch Mitglieder des Jugendnationalkaders aus Neubrandenburg, wetteiferten um die besten Zeiten. Das Wanderpaddel, gestiftet vom Schirmherrn Eisengießerei Torgelow, verteidigten dennoch nach packenden Duellen die Seebären aus Rostock. Die gastgebenden Uecker-Drachen landeten am Ende auf Rang Sieben. Ein besonderer Höhepunkt war der Wettbewerb für die sehr jungen Teilnehmer der Wasserwacht. Ohne viel Vorbereitungszeit zeigten sie starke Paddelleistungen und schlugen sogar die Vereinssportler der Black Diamonds. Als Lohn gab es den Pokal in der erstmals gewerteten Kategorie Freizeitsport. Die Wasserwachtler hoffen, dass 2011 weitere "Spaß-Teams" an den Start gehen, um sich mit ihnen zu messen. Erstmals in das Geschehen in der Lagunenstadt eingebettet absolvierten die Volleyballer ihr Turnier. Die OrgCrew wollte so die Volleyballer mehr in das Haff-Sail-Geschehen einbinden und verlagerte das Turnier kurzerhand vom Sandstrand auf den grünen Rasen. Den Aktiven gefiel dies durchaus, viele Zuschauer blieben bei den "Netzkünstlern" stehen und beobachteten das Treiben am hohen Netz. Bernfried Winkler vom Schirmherren des Turniers, dem Ueckermünder Verein für Handwerk und Gewerbe e.V., übergab den Siegerpokal nach einem spannenden Finale an die Haffakrobaten.

Zum Vereinsfesttag am Samstag hatten sich die hiesigen Vereine wieder viele Gedanken zur Gestaltung ihrer Stände gemacht. Sie bereicherten das kulturelle Angebot u.a. mit einer Modenschau. Gelungen auch der Auftritt der Haff-Grundschüler im Zelt und die Sportgala des Ueckermünder Turnvereins von 1861 e.V. im Freien. Die Judokas bauten die Matten nicht wie vorgesehen im Zelt auf, sondern unter strahlend blauem Himmel - viele Zuschauer dankten es ihnen. Ein Höhepunkt auch der Abendgruß vom Kulturwerk Altstadt e.V.. Während das Sandmännchen kleine Leckereien für die jungen Besucher verteilte, erklärte Papa Spejbl seinem Sohn Hurvinek u.a., was es mit der Haff-Sail so auf sich hat.

Zum Inventar gehören bereits die Breitlinge aus Rostock. Mit ihren maritimen Weisen finden die Shantys immer wieder viele Zuhörer. Erstmals dabei im Nachmittagsprogramm das Blasorchester aus Greifswald. Eine Stunde lang gab es traditionelle Blasmusik und Variationen aktueller Hits, besonders passend zum Beispiel die Filmmusik zu "Fluch der Karibik". Attraktive Freizeitkleidung wurde anschließend von Marion Weber und ihren Models vorgestellt.

Vor der Abendveranstaltung fand die Siegerehrung der sportlichen Wettbewerbe statt, der richtige Einheizer für eine lange Nacht. Denn die Drachenbootler brachten das Festzelt mit ihren Gesängen zum Beben. Die feierlustigen Drachenbootler - Gänsehautfeeling pur!

Unterbrochen von Musik aus DJ Alwins Konserve gab es dann Oldies und Rock von Mike & the young-sters aus der Hauptstadt. Viele Gäste nutzten allerdings auch das tolle Wetter, um draußen vor dem Zelt Biergarten-Atmosphäre zu genießen.

Der Sonntag hatte ebenfalls noch interessante Programmpunkte zu bieten. Nachdem die Erstauflage des Haff-Sail-Ausbildungstages im letzten Jahr dem regnerischen Wetter zum Opfer fiel, machte den Organisatoren das Wetter diesmal keinen Strich durch die Rechnung. Doch aber die Zielgruppe des Angebotes, die Jugendlichen selbst. Kaum Ausbildungssuchende informierten sich an den gut vorbereiteten Ständen regionaler Institutionen und Ausbildungsbetriebe über die "Zukunft in unserer Region". Mit dem Ausbildungstag sollte eigentlich ein Signal gegen die Abwanderung in der Region durch die Vermittlung von Ausbildungsplätzen in einer Vielzahl von Betrieben des Uecker-Randow-Kreises gesetzt werden. Auch die umfangreiche Bewerbung dieses Programmpunktes der Haff-Sail in den Schulen weit über die Kreisgrenzen hinaus vermochte Ausbildungssuchende nicht hervorzulocken. Nach zweimaligem Angebot wird der Ausbildungstag nun vermutlich mangels Interesse aus dem Haff-Sail-Programm weichen. Den teilnehmenden Firmen dennoch ein großes Dankeschön für ihr großes Engagement!

Zum Sonntag gehören traditionell der Frühschoppen mit dem Shantychor Breitling und das lustige Wettrudern um den Lagunenpokal. Acht Mannschaften gingen in ihren Zweier-Kanus trocken auf die anstrengende Strecke. Nur wenige Augenblicke nach dem Start endete für eine Mannschaft der Traum vom Pokal durch das Kentern des Bootes. Am Ende holten sich die "Mückenflüchter" in souveräner Manier den Sieg.

Anziehungspunkt vor allem für die jungen Besucher war wieder die Landung eines Hubschraubers der Bundespolizei. Da war Probesitzen angesagt, und die Piloten wurden mit allerlei Fragen "gelöchert". Toll auch die Inszenierung des Märchens "Rumpelstilzchen". Große und kleine Zuschauer ließen sich von den Darstellern der Märchentruhe Eggesin in ihren Kostümen und mit fetzigen Dialogen in den Bann ziehen. Nach den Darbietungen der Kreismusikschule in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen ließen es die Line Dancer des SV Christophorus mit einer kreativen Vorführung nochmal ordentlich krachen. Sie gingen gemeinsam mit den Besuchern des letzten Haff-Sail-Programmpunktes 2010 auf Weltreise und scheuten sich nicht davor bei sengender Hitze im Zelt mit Pelzmänteln das Parkett zu stürmen, Chapeau für diese Leistung!

Reges Treiben herrschte das gesamte Wochenende übrigens auch am letzten Zipfel der Lagunenstadt, wo sich die Modellbaufreunde Randow-Tal niedergelassen hatten und interessante Wasser- und Landfahrzeuge zeigten. Wer es gemütlich mochte und mal Seeluft schnuppern wollte, konnte eine Fahrt mit dem Fischkutter "Greif" hinaus aufs Haff machen und zum Beispiel die Schiffe der Regatta beobachten.

 Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mitwirkenden und vor allem an die 56 Sponsoren, ohne die die Haff-Sail nicht möglich wäre! Die Organisatoren sagen "Auf Wiedersehen zur 7. Ueckermünder Haff-Sail vom 27. bis 29. Mai 2011"!

15.06.2010


4.     Haff-Sail 2010 - Lustiges Wettrudern um den Lagunenpokal

Am kommenden Wochenende findet die sechste Auflage der Ueckermünder Haff-Sail statt. Messe, Vereinsfest, Drachenbootfestival, Landesfahrtenseglertreffen, Regatten, Livemusik und einiges mehr sorgen für reichlich Abwechslung in der Lagunenstadt am Strand. Ein besonderer Höhepunkt ist in jedem Jahr das "Lustige Wettrudern um den Lagunenpokal" im Sonntagsprogramm. Zwei-Mann-Besatzungen wetteifern im Kanu um die Bestzeit. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Die Org.-Crew der Ueckermünder Haff-Sail ruft hiermit zur Teilnahme am Wettrudern auf. Start ist am Sonntag, dem 06. Juni, um 11:30 Uhr an der Slipanlage des Hafenbeckens der Lagunenstadt. Teilnehmen können je Kanu (wird gestellt) zwei Personen, egal ob männlich, weiblich oder gemischte Besatzungen. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Die Sieger erhalten einen Pokal, die Platzierten Sachprämien. Meldungen können bereits vorher telefonisch (0151/12046838) abgegeben werden.

02.06.2010


3.     Zweite Auflage des Haff-Sail-Ausbildungstages

Im letzten Jahr gab es erstmals weniger Bewerber als Ausbildungsplätze in Mecklenburg-Vorpommern. Dass dies den Unternehmern bewusst ist, zeigen die vielen Beteiligungen an Lehrstellenbörsen und Ausbildungsmessen. Auch die FEG als Wirtschaftsförderer möchte gemeinsam mit der Stadt Ueckermünde und der Lagunenstadt Ueckermünde die Unternehmen bei der Lehrlingssuche unterstützen und so fand 2009 erstmals zur Ueckermünder Haff-Sail ein Ausbildungstag unter dem Motto "Deine Zukunft in unserer Region" statt. Über 30 Unternehmen beteiligten sich mit interessanten Angeboten für die Jugendlichen. Wir möchten zur 6. Ueckermünder Haff-Sail eine zweite Auflage starten und hoffen, dass noch mehr Jugendliche den Weg in die Ueckermünder Lagunenstadt finden. Am Sonntag, dem 06. Juni, haben hier interessierte junge Leute die Gelegenheit, mit Unternehmern und Vertretern von Behörden ins Gespräch zu kommen. Einige Messeplätze stehen für Unternehmen noch zur Verfügung.

Anmeldungen und weitere Infos zum Ausbildungstag unter Telefon 03973/22880, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und hier im Internet.

28.04.2010


2.     6. Ueckermünder Haff-Sail vom 04. bis 06. Juni - Noch Teams für Volleyballturnier gesucht

Am ersten Juniwochenende findet in der Ueckermünder Lagunenstadt schon die sechste Auflage der Ueckermünder Haff-Sail statt. Neben maritimen und kulturellen Höhepunkten locken einige sportliche Mitmachangebote. Für das Volleyballturnier, das in diesem Jahr erstmals auf dem Gelände der Lagunenstadt auf einem Rasenplatz ausgetragen wird, werden noch Teilnehmer gesucht. Teilnehmen können alle Altersgruppen, auch Mixed-Mannschaften sind zugelassen. Spielbeginn ist am Samstag, dem 05. Juni 2010, um 10:30 Uhr Ueckermünde. Treffpunkt für die Aktiven ist bereits um 10:00 Uhr zur Auslosung. Die Mannschaftsstärke beträgt sechs Spieler. Das Turnier ist auf acht Mannschaften begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Die Schirmherrschaft für das Turnier hat in diesem Jahr der Ueckermünder Verein für Handwerk und Gewerbe e.V. übernommen. Dem Sieger winkt ein Pokal, alle Platzierten erhalten Urkunden. Sportlich begleitet wird das Turnier durch den SV Einheit Ueckermünde, Sektion Volleyball. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte schnellstmöglich bei G. Bastke unter der Rufnummer 0175/9561775 oder sendet eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

27.04.2010


1.     Ueckermünder Haff-Sail geht vom 04. bis 06. Juni 2010 zum sechsten Mal auf Kurs

Messe, Vereinsfest, Drachenbootfestival, Landesfahrtenseglertreffen, Regatten, Livemusik und einiges mehr sorgen für reichlich Abwechslung in der Ueckermünder Lagunenstadt

Vom 04. bis 06. Juni erwartet die Haff-Sail-Besucher wieder ein abwechslungsreiches Programm. Die Organisatoren - Stadt Ueckermünde, Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region und Lagunenstadt Ueckermünde - haben wieder einen bunten Unterhaltungsmix auf die Beine gestellt.

Ein Bootskorso vom Stadthafen zur Lagunenstadt am Freitagabend bildet den Auftakt zur 6. Auflage der Ueckermünder Haff-Sail am ersten Juniwochenende 2010. Das Duo Karl-Heinz Saeger und Jürgen Lau heißt die Teilnehmer im Yachthafen mit maritimen Liedern herzlich Willkommen. Ein Showabend mit den Line Dancers vom einheimischen SV Christophorus e.V. und DJ Alwin wird die Gäste anschließend im Festzelt so richtig in Stimmung bringen. Das Höhenfeuerwerk am Nachthimmel über der mit vielen Yachten gespickten Marina wird ein weiterer Höhepunkt des Auftaktabends sein.

Offiziell startet die Sail dann am 05. Juni um 10:00 Uhr mit Böllerschüssen der Ueckermünder Schützengilde. Nun werden auch die Sportler in den Drachenbooten ihre Paddel schwingen und um zehntel Sekunden kämpfen. Auf dem Stettiner Haff startet die traditionelle Segelregatta, im Hafenbecken kämpft der Nachwuchs in Optimisten um Pokale. Die Volleyballer werden erstmals auf dem Gelände der Lagunenstadt am hohen Netz um den Pokal des Ueckermünder Vereins für Handwerk und Gewerbe e.V., der die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hat, streiten. Eingebettet in die Ueckermünder Haff-Sail, der größten wassersportlichen Veranstaltung am Stettiner Haff, findet zudem das Landesfahrtenseglertreffen statt.

Kulturell wird wieder einiges geboten. Zu einem festen Bestandteil ist der Vereinsfesttag am Samstag geworden. Die Ueckermünder Vereine präsentieren sich mit ihren vielfältigen Angeboten und bereichern zusätzlich mit Tanz und Unterhaltung das Programm. Auch eine Modenschau von Sport-Fahrrad Weber aus Ueckermünde darf im Nachmittagsprogramm nicht fehlen.

Auch Neptun mit seinem Gefolge wird wieder an Land kommen und etliche Landratten für seine Wasserwelt begeistern können. Die Modellbootfreunde gehören mit ihren faszinierenden Fahrzeugen zu Land, zu Wasser und in der Luft beinahe schon zum "Inventar" der Haff-Sail. Auf der maritimen Messe präsentieren Unternehmen ihr Leistungsangebot. So kann man sich zum Beispiel über die neuesten Funkgeräte, Instrumente der Bordelektronik, Navigationsinstrumente für Boote, Angebote im Angelsport und Kanutouren informieren. Aber es werden auch Boote, Bootszubehör, Sportbekleidung, Ausflugsfahrten mit einem Kutter und vieles mehr angeboten. Die maritime Messe soll Plattform für maritim interessierte Unternehmen sein und auf vielfältige Angebote am Stettiner Haff aufmerksam machen. Shantymusik von den Breitlingen, Blasmusik und ein Abendgruß für die kleinen Besucher sind weitere Programmpunkte, ehe es am Abend im Festzelt heißen Livesound mit der Band "Mike & the young-sters" aus Berlin geben wird. Wer es etwas gediegener mag, kann alternativ Bier oder Wein in der Hafenbar "Dösbaddel" oder auf "König Ludwig" genießen.

Nicht weniger aktiv startet der Sonntag der Haff-Sail. Das traditionelle Wettrudern um den Lagunenpokal, Rettungsübungen und Besichtigungen der Einsatzfahrzeuge von Bundespolizei, Zoll, DgzRS und Wasserschutzpolizei sind nur einige Aktivitäten. Ehe die Line Dancers am Sonntagnachmittag schwungvoll das Festzelt "auskehren" gibt es noch Märchenhaftes von der Eggesiner Märchentruhe und gemütliches Kaffeetrinken mit Schülern der POP-Abteilung der Kreismusikschule Uecker-Randow.

Nach der Erstauflage 2009 findet am Sonntag im Rahmen der Haff-Sail erneut ein Ausbildungstag unter dem Motto "Deine Chance in unserer Region" statt. Regionale Unternehmen und Behörden stellen hier ihr Leistungsspektrum vor. Speziell junge Besucher haben so die Gelegenheit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten, Lehrstellenangebote, Lehrinhalte sowie Übernahmechancen und Verdienstmöglichkeiten zu informieren. In Gesprächen mit Unternehmen wird immer wieder deutlich, dass es schwieriger wird, Lehrlinge zu finden, die den Ansprüchen der Unternehmen in der heutigen Zeit entsprechen. Im letzten Jahr gab es erstmals weniger Bewerber als Ausbildungsplätze in Mecklenburg-Vorpommern. Dass dies den Unternehmern bewusst ist, zeigen die vielen Beteiligungen an Lehrstellenbörsen und Ausbildungsmessen. Auch die Organisatoren der Haff-Sail wollen mit dem Ausbildungstag die Unternehmen bei der Lehrlingssuche unterstützen.

Was 2003 mit der ersten Veranstaltung mit einer Regatta und nur einer Abendveranstaltung als "Haff-Open" begann, hat sich mittlerweile zum größten maritimen Event am Stettiner Haff entwickelt und gibt auch der Wirtschaft neue Impulse. Insgesamt haben seither rund 60.000 Gäste die maritimen Veranstaltungen besucht. Auf vielen Messen wurde für unsere Region geworben und es wird immer wieder festgestellt, dass die Haff-Sail über die Grenzen von Mecklenburg-Vorpommern hinaus nicht nur bis Berlin bekannt ist. Dass sich die Haff-Sail so entwickeln konnte, ist vor allem den vielen Sponsoren zu verdanken. Auch in diesem Jahr ist die Eisengießerei Torgelow wieder Hauptsponsor dieses maritimen Festes. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren für das großartige Engagement!

Seien Sie nun herzlich am ersten Juniwochenende in der Ueckermünder Lagunenstadt willkommen und erleben Sie das Flair am Stettiner Haff!

Anmeldungen zur Messe und zum Ausbildungstag sowie weitere Informationen unter Telefon 03973/22880 oder per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Drachenbootler können sich gern noch unter www.haff-sail.de anmelden. Hier finden Sie auch das komplette Programm und alles Wichtige rund um die Ueckermünder Haff-Sail.


16.04.2010

 

Pressemitteilungen zur 5. Haff-Sail 2009:

9.     5. Vereinsfesttag im Rahmen der 5. Ueckermünder Haff-Sail

Bereits zum fünften Mal findet der Vereinsfesttag in Ueckermünde statt. Von Jahr zu Jahr ist es gelungen, dass immer mehr Vereine die Chance nutzen, sich auf dem Vereinsfesttag - in diesem Jahr am 06. Juni in der Lagunenstadt - zu präsentieren. 2009 nehmen 31 Vereine teil. Sie präsentieren sich in der Vereinsmeile und gestalten teilweise das Bühnenprogramm. So ist es möglich, auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot an kulturellen und auch sportlichen Veranstaltungen für die Besucher der Haff-Sail anzubieten. U.a. werden über die Vereine das Beach-volleyballturnier, eine Segelregatta, die Optiregatta und das Drachenbootfestival organisiert. Es werden Showprogramme des Ueckermünder Judoclubs, des Ueckermünder Turnvereins, der Line-Dancer des SV Christophorus und eine Modenschau des Arbeitslosenverbandes vorgeführt. Auch das DRK, die DGzRS, die Wasserwacht und die Feuerwehr werden wieder vor Ort sein und Rettungsübungen durchführen, um nur einige Aktivitäten zu nennen. Mehr Informationen und auch das komplette Programm finden Sie unter www.haff-sail.de. Die Programmflyer befinden sich zurzeit im Druck und werden demnächst erscheinen.

07.05.2009


8.     Heiße Duelle im Drachenboot

Im Jahr 2005 machten sich die Mitglieder des SV Christophorus Ueckermünde e.V. Gedanken, wie noch mehr Leute zum Sport bewegt werden können. Den Verantwortlichen war klar, dass das im Breitensport eine schwierige Aufgabe ist. Viele haben oft nach getaner Arbeit die Nase voll und sind kaputt vom Tag. Wer sich da noch aufrafft, muss mächtig Lust und Spaß haben. Deshalb war es dem Verein wichtig, eine trendige Sportart zu finden, die viel Spaß macht und den Gemeinschaftssinn fördert. Mit dem Drachenbootsport hat der SV Christophorus da voll ins Schwarze getroffen. Bei frischer Luft in unserer wunderschönen Region kann man hier trotz Anstrengung seine Sorgen für einen Moment vergessen und sich auf der Uecker treiben lassen. Viel Mühe und Geld kostete die Anschaffung eines Drachenbootes und wenn es auch nur ein Gebrauchtes geworden ist, ist der Verein sehr stolz, dass er es geschafft hat. Das Drachenbootfestival selbst ist entstanden, weil die Aktiven etwas suchten, wo sie ihre Kräfte messen können, ohne gleich einem großen Leistungsdruck ausgesetzt zu sein. Da bot sich die Haff-Sail als maritimes Fest geradezu an, um einen breitensportlichen Wettkampf mit einer gehörigen Portion Spaß durchzuführen. Ein Wettkampf, der jeden anspricht, auch den, der noch nicht gepaddelt ist. Inzwischen ist das durch den SV Christophorus organisierte Drachenbootfestival zu einem der Höhepunkte der Haff-Sail geworden. Auch in diesem Jahr fährt wieder ein “Spaßboot" durch das Hafenbecken und will um den Pokal mitpaddeln. „Kommen Sie rechtzeitig am Haff-Sail-Samstag um 09:30 Uhr zum Startplatz, um sich einen Platz im Boot zu sichern“, so Sibylle Viegehls von den Drachenbootlern. Der SV Christophorus Ueckermünde wünscht sich auch diesmal gutes Gelingen, vor allem aber den Paddlern und Zuschauern viel Spaß beim 4. Ueckermünder Drachenbootfestival.

30.04.2009


7.     Modellbaufreunde Randowtal bereiten sich auf die Haff-Sail vor

Vom 05. bis 07. Juni 2009 findet in der Ueckermünder Lagunenstadt die 5. Haff-Sail statt. Mit dabei sein werden auch wieder die Modellbaufreunde Randowtal. Der Interessengemeinschaft von Flug-, Schiffs- und neuerdings auch Automodellenthusiasten gehören Mitglieder aus unserem Kreis und darüber hinaus an. Jeder, der Interesse und Spaß am Modellbau hat, kann sich ihnen anschließen. Auch Modellbaueinsteiger sind gern gesehen und erhalten Hilfe und Anleitung. Die Ueckermünder Haff-Sail ist neben dem Indoorfliegen, dem Powerboottreffen und dem Wasserflugmeeting einer der jährlich stattfindenden Höhepunkte im Vereinsleben. Nun schon zum vierten Mal nehmen die Modellbaufreunde Randowtal gern die Einladung in die schöne Lagunenstadt an und werden die festlichen drei Tage mitgestalten. Dazu haben sie sich zusätzlich Gäste eingeladen, die mit ihren interessanten Modellen die Vorführungen auf und am Wasser beleben werden. Auch die einheimischen Modellbauer sind zum Mitmachen aufgerufen. Wolfgang Görs von den Modellbaufreunden Randowtal meint: „Packt Eure Modelle ein und kommt zur Haff-Sail an den Badestrand in der Lagunenstadt! Ich hoffe, wir seh`n uns.“

28.04.2009


6.     5. Ueckermünder Haff-Sail - 5 Mal Regattaspaß pur

Hallo Skipper, auch in diesem Jahr findet im Rahmen der Haff-Sail ein umfangreiches Regattageschehen statt. Neben der Opti-Regatta für unsere Jüngsten und Olympische Kurse für Jollensegler segeln wir die Langstrecken-Regatta für Kielkreuzer. Diese Regatta reiht sich nahtlos in eine Reihe von erfolgreichen Regattaveranstaltungen am Stettiner Haff ein. Neben den traditionellen Regatten wie „Blaues Band vom Stettiner Haff“ und die „Ueckermünder Haffregatta“ hat die Haff-Sail einen festen Platz im Regattakalender. Der Kurs stimmt - ein abwechslungsreiches Angebot aus sportlichem Wettstreit und vielseitigem Rahmenprogamm führt zu stetig wachsenden Teilnehmerzahlen und ist der Lohn, den sich die Veranstalter wünschen. Für die korrekte Durchführung entsprechend den Internationalen Wettsegelbestimmungen ist wie immer der Yachtclub Ueckermünde verantwortlich.

Also Skipper - verpasst nicht gleich das erste große Segelevent auf dem Haff in diesem Jahr!

21.04.2009


5.     Ueckermünder Haff-Sail geht zum 5. Mal auf Kurs

Ein Bootskorso vom Stadthafen zur Lagunenstadt bildet den Auftakt zur nunmehr 5. Ueckermünder Haff-Sail vom 05. bis 07. Juni 2009. Die Besucher erwartet wieder ein abwechslungsreiches Wochenende. Die Organisatoren - Stadt Ueckermünde, Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region und Lagunenstadt Ueckermünde - haben wieder ein vielfältiges Programm gestrickt.

Am Freitagabend spielt die Liveband Peti five und Showeinlagen der Line-Dancer des SV Christophorus e.V. bringen sicher Stimmung ins Festzelt. Mit Böllerschüssen am 06. Juni um 10:00 Uhr startet die Haff-Sail dann offiziell. Nun werden die Sportler in den Drachenbooten ihre Paddel schwingen und um zehntel Sekunden kämpfen. Auf dem Stettiner Haff startet die traditionelle Segelregatta, im Hafenbecken kämpft der Nachwuchs in Optimisten um Pokale und am Strand fliegt der Ball der Volleyballer über das Netz. Auch auf der Minigolf-Anlage werden bei verschiedenen Vergleichen die Besten ermittelt. Kulturell ist Einiges zu erleben. Die Ueckermünder Vereine präsentieren sich beim eingebetteten Vereinsfesttag am Samstag mit ihren Angeboten und bereichern zusätzlich mit Modenschau, Tanz und Unterhaltung das Programm. Natürlich dürfen auch Neptun mit seinem Gefolge und die Modellbootfreunde mit ihren faszinierenden Fahrzeugen zu Land, Wasser und in der Luft nicht fehlen. Auf der maritimen Messe präsentieren Unternehmen ihr Leistungsangebot. So kann man sich zum Beispiel über die neuesten Funkgeräte, Instrumente der Bordelektronik, Navigationsinstrumente für Boote, Angebote im Angelsport und Kanutouren informieren. Aber es werden auch Boote, Bootszubehör, Sportbekleidung, Ausflugsfahrten mit einem Kutter und vieles mehr angeboten. Die maritime Messe soll Plattform für maritim interessierte Unternehmen sein und auf vielfältige Angebote am Stettiner Haff aufmerksam machen.

Am Samstagabend werden wieder die Rostocker Rocker „Fiveman on the Rocks“ das Zelt beben lassen. Wer es gemütlicher mag, kann Bier oder Wein in der Hafenbar „Dösbaddel“ oder auf „König Ludwig“ genießen.

Nicht weniger aktiv startet der Sonntag der Haff-Sail. Das traditionelle Wettrudern um den Lagunenpokal, Rettungsübungen und Besichtigungen der Einsatzfahrzeuge von Bundespolizei, Zoll, DgzRS und Wasserschutzpolizei sind nur einige Aktivitäten. Erstmals findet im Rahmen der Ueckermünder Haff-Sail ein Ausbildungstag „Deine Chance in unserer Region“ statt. Von 10:30 bis 17:30 Uhr stellen regionale Unternehmen und Behörden ihr Leistungsspektrum vor. In Gesprächen mit Unternehmen wird immer wieder deutlich, dass es schwieriger wird, Lehrlinge zu finden, die den Ansprüchen der Unternehmen in der heutigen Zeit entsprechen. Mit dem Ausbildungstag soll ein Signal gegen die Abwanderung in der Region durch die Vermittlung von Ausbildungsplätzen in einer Vielzahl von Betrieben am Stettiner Haff und in Vorpommern gesetzt werden. Speziell jungen Besuchern wird Gelegenheit geboten, sich über Ausbildungsmöglichkeiten, Lehrstellenangebote, Lehrinhalte sowie Übernahmechancen und Verdienstmöglichkeiten zu informieren. Da die Haff-Sail 2008 bereits rund 10.000 Besucher anzog, geht die Org.-Crew davon aus, dass der Ausbildungstag allen Beteiligten reichlich Möglichkeiten zur Information und zum Knüpfen von interessanten Kontakten bietet.

Was 2003 mit der ersten Veranstaltung mit einer Regatta und nur einer Abendveranstaltung als „Haff-Open“ begann, hat sich mittlerweile zum größten maritimen Event am Stettiner Haff entwickelt und gibt auch der Wirtschaft neue Impulse. Insgesamt haben seither über 50.000 Gäste die maritimen Veranstaltungen besucht. Auf vielen Messen wurde für unsere Region geworben und es wird immer wieder festgestellt, dass die Haff-Sail über die Grenzen von Mecklenburg-Vorpommern hinaus nicht nur bis Berlin bekannt ist. Dass sich die Haff-Sail so entwickeln konnte, ist vor allem den vielen Sponsoren zu verdanken. Auch 2009 ist die Eisengießerei Torgelow wieder Hauptsponsor dieses maritimen Festes. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren für das großartige Engagement!

Seien Sie nun herzlich am ersten Juniwochenende in der Ueckermünder Lagunenstadt willkommen und erleben Sie das Flair am Stettiner Haff!

Anmeldungen zur Messe und zum Ausbildungstag sowie weitere Informationen unter Telefon 03973/22880 und www.haff-sail.de.

06.04.2009


4.     5. Ueckermünder Haff-Sail 2009: Kreativ-Wettbewerb für Kinder

Zur 5. Haff-Sail, die vom 05. bis 07. Juni 2009 in der Lagunenstadt Ueckermünde stattfindet, sind alle Kindergärten, Schulen, Freizeitzentren und kreative Kinder in Ueckermünde und Umgebung aufgerufen, maritime Exponate aus Pappmaschee herzustellen. Die Exponate sollen das Festzelt einmalig gestalten und während der Haff-Sail von der Decke hängen. Anmeldungen zum Mitmachen können bei der Stadt Ueckermünde, Frau Krohmann, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde, Telefon 039771/28454, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden. Hier sind auch die Exponate bis spätestens 02. Juni 2009 abzugeben. Eine Jury wird die Einsendungen auswerten, auf die Gewinner warten tolle Sachpreise. Ausgestellt werden natürlich alle eingereichten Exponate.

05.02.2009


3.     Haff-Sail-Ausbildungstag „Deine Zukunft in unserer Region“

Im Rahmen der 5. Ueckermünder Haff-Sail findet am 07. Juni 2009 erstmalig ein Ausbildungstag statt. Von 10:30 bis 17:30 Uhr stellen regionale Unternehmen und Behörden ihr Leistungsspektrum. Speziell jungen Besuchern wird Gelegenheit geboten, sich über Ausbildungsmöglichkeiten, Lehrstellenangebote, Lehrinhalte sowie Übernahmechancen und Verdienstmöglichkeiten zu informieren. Da die Haff-Sail 2008 bereits über 10.000 Besucher anzog, geht die Org.-Crew davon aus, dass der Ausbildungstag allen Beteiligten reichlich Möglichkeiten zur Information und zum Knüpfen von interessanten Kontakten bietet. Die Aussteller des Ausbildungstages können sich in Holzhütten der Größe 2,00 x 3,00 m, die in beschränkter Anzahl verfügbar sind und eigenen Pavillons präsentieren. Der Messebeitrag für den Ausstellungstag beträgt 25,00 EUR. Anmeldungen und weitere Informationen sind unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 03973/22880 abrufbar. Das Anmeldeformular gibt es hier.

05.02.2009


2.     Haff-Sail-Ausbildungstag „Deine Zukunft in unserer Region“

Erstmalig wird im Rahmen der Ueckermünder Haff-Sail ein Ausbildungstag ausgerichtet. Hier haben die Unternehmen und Dienststellen des öffentlichen Dienstes von 10:30 bis 17:00 Uhr Gelegenheit, sich den zahlreichen Besuchern vorzustellen, vor allem aber mit jungen Leuten ins Gespräch zu kommen. Den Ausstellern des Ausbildungstages kann eine Holzhütte in der Größe 2 x 3 Meter zur Verfügung gestellt werden. Es ist auch möglich, einen eigenen Pavillon aufzustellen. Der Messebeitrag für den Ausstellungstag beträgt 25,00 EUR. Da nur eine begrenzte Anzahl der Holzhütten besteht, richtet sich die Einteilung nach Eingang der Anmeldung. Das Anmeldeformular gibt es hier.

23.01.2009


1.     Kontakte auf der Boot und Fun geknüpft

Die Fachmesse „Boot und Fun“, die Ende November wie alljährlich in Berlin stattfand, war wieder Anziehungspunkt für viele Aussteller und Wassersportfreunde. Vertreter der Org.-Crew der Ueckermünder Haff-Sail nutzten diese Möglichkeit, Aussteller für die Messe zu werben und Besuchern die reizvolle Region am Stettiner Haff schmackhaft zu machen. In den Gesprächen war der aktive Urlaub mit Segeln, Anmietung von Booten und Radwandern in unserer Region Schwerpunkt. Erfreulich ist, dass die Haff-Sail dem Fach- und Laienpublikum zunehmend bekannter wird und somit ein effektives Instrument zur weiteren Entwicklung der regionalen Wirtschaft und des Tourismus ist. So traf Uta Sommer von der Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH auch auf Aussteller, die ihre Leistungen in Ueckermünde schon mal präsentierten und zur 5. Haff-Sail vom 05. bis 07. Juni 2009 wieder mit dabei sein möchten. Weitere Aussteller konnten akquiriert werden. Aussteller und Besucher können schon jetzt gespannt sein, welche Überraschungen die Org.-Crew zur 5. Haff-Sail bereithält.

23.01.2009

 

Pressemitteilungen zur 3. Haff-Sail 2007:

4.     Lampionumzug zum Kindertag

Wenn auch die 3. Haff-Sail erst am kommenden Samstag eröffnet wird, so gibt es doch am Vorabend bereits eine Veranstaltung, auf die sich u.a. die jungen Familien und Kinder freuen können. Zum Kindertag (Freitag) startet um 19:00 Uhr auf dem Parkplatz der ehemaligen "Waterkant" an der Neuendorfer Straße ein Lampionumzug in Richtung Lagunenstadt. Während die Jugendfeuerwehr diese Veranstaltung organisatorisch begleitet, wird der Umzug durch die Schalmeienkapelle Altwarp musikalisch umrahmt. In der Lagunenstadt erwartet die Teilnehmer dann ein großes Lagerfeuer, an dem man bei Speis und Trank noch verweilen kann. Musikalisch gibt es am Lagerfeuer Volks- und Kinderlieder live dargeboten. Wer will, kann natürlich mitsingen. Auch das Bootskorso wird zu diesem Zeitpunkt in der Lagunenstadt eintreffen, denn die teilnehmenden Boote starten um 19:00 Uhr im Stadthafen, um sich dann in der Lagunenstadt zu treffen.

30.05.2007


3.     3. Haff-Sail steht auf vielen Beinen

Nur noch wenige Wochen sind es bis zum Beginn der 3. Haff-Sail auf dem Gelände der Lagunenstadt Ueckermünde und am Strand. Die Organisatoren, Stadt Ueckermünde, Förder- und Entwicklungsgesellschaft mbH und Lagunenstadt, haben ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Programm für jedermann auf die Beine gestellt. Möglich wird dies durch die vielen Sponsoren dieses maritimen Events. Insgesamt 41 Sponsoren haben finanzielle oder Sachspenden zur Verfügung gestellt, ohne die die Haff-Sail nicht möglich wäre. Hauptsponsor dieses Jahres ist übrigens die Eisengießerei Torgelow. Geschäftsführer Hermann-Josef Taterra stellt damit unter Beweis, dass er den Einzugsbereich seines Betriebes weiter sieht, als lediglich in den Stadtgrenzen des Standortes Torgelow. Da er selbst leidenschaftlicher Wassersportler ist, liegt ihm vor allem die Nachhaltigkeit seines Engagements am Herzen. So wird erstmals nicht nur an die Durchfinanzierung der laufenden Haff-Sail gedacht, sondern auch an die Folgejahre. Ein Dank an dieser Stelle für das große Engagement aller Sponsoren!

Die Haff-Sail vom 01. - 03. Juni 2007 wird vom kulturellen und sportlichen Angebot noch größer als in den Vorjahren. Ueckermünder Vereine werden sich im Rahmen der Veranstaltung am 02. Juni mit Ständen und Darbietungen präsentieren und somit unter Beweis stellen, wie vielfältig die Vereinslandschaft in Ueckermünde ist. Neben der Optimistenregatta für die Kleinen gibt es natürlich wieder die Regatta auf dem Stettiner Haff. Auch die historische Segeltour "Lagomar" ist in die Haff-Sail integriert worden, sodass die Besucher mit zwei historischen Schiffen auf das Haff hinaus fahren können. Natürlich gibt es das 2. Drachenbootfestival, dem nicht nur die Organisatoren des SV Christophorus entgegenfiebern, sondern vor allem die Teilnehmer. In diesem Jahr hat der Landesseglerverband auch zum Fahrtenseglertreffen zur Haff-Sail aufgerufen, sodass mit weiteren Segelfreunden gerechnet werden kann.

Schiffsmodellbauer, Rettungsübungen, das Wettrudern, Besichtigungen des Rolliseglers und weiterer Schiffe runden das maritime Programm ab. Abends geht es zünftig am Lagerfeuer (1. Juni) bzw. im Festzelt mit Livemusik von Fiveman on the Rocks und Showeinlagen der hiesigen Line-Dancer zur Sache. Sportlich geht es vor allem am Strand zu, wenn die Teilnehmer des Beachvolleyballturniers und des Minigolf-Cups um die besten Ergebnisse kämpfen.

Nicht zu vergessen ist der Bereich Messe der Haff-Sail. Sie ist vor allem als Podium für maritime Erzeugnisse gedacht, wird aber auch um andere Dinge erweitert. Auch hier gibt es die größte Messe seit dem Bestehen der Haff-Sail. Auf fast 2000 qm Zelt- und Freifläche werden sich die Messeteilnehmer präsentieren.

Also, unbedingt den Termin der 3. Haff-Sail vormerken!

09.05.2007


2.     Noch Teams für Beachvolleyball gesucht

Am ersten Juniwochenende findet in der Ueckermünder Lagunenstadt und am Strand die 3. Ueckermünder Haff-Sail statt. Neben maritimen und kulturellen Höhepunkten locken vielfältige sportliche Mitmachangebote. Für das Beachvolleyballturnier werden noch Teilnehmer gesucht. Teilnehmen können alle Altersgruppen, auch Mixed-Mannschaften sind zugelassen. Start ist am Samstag, dem 02. Juni 2007, um 11:00 Uhr im Strandbad Ueckermünde. Treffpunkt für die Aktiven ist bereits um 10:30 Uhr. Die Mannschaftsstärke beträgt 4/4 plus zwei Wechselspieler. Das Turnier ist auf zwölf Mannschaften begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Dem Sieger winkt ein Pokal, alle Platzierten erhalten Urkunden. Sportlich begleitet wird das Turnier durch den SV "Einheit" Ueckermünde, Sektion Volleyball.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte schnellstmöglich bei G. Bastke unter der Rufnummer 0175/9561775.

09.05.2007


1.     Programm für die 3. Haff-Sail steht

Die 3. Haff-Sail findet vom 01. - 03. Juni 2007 auf dem Gelände der Lagunenstadt in Ueckermünde statt. Gemeinsam mit dem Vereinsfesttag und dem 2. Drachenbootfestival bietet die Haff-Sail eine Vielfalt von Veranstaltungen für jedermann.

Neben vielen wassersportlichen Veranstaltungen und Regatten wird eine maritime Messe mit zahlreichen Ausstellern ein breit gefächertes Angebot präsentieren. Auch kulturell wird einiges geboten: allein die Ueckermünder Vereine füllen fast den gesamten 2. Juni mit Darbietungen und Vorführungen auf der Bühne im Festzelt oder unter freiem Himmel aus. Abends gibt es das Haff-Open mit "Fiveman on the rocks", Showeinlagen der Line-Dancer des SV Christophorus und Discoklängen von DJ Alwin.

Das komplette Programm ist jetzt unter www.haff-sail.de zu sehen oder auch auszudrucken.

Die Haff-Sail kann nur organisiert werden, weil zahlreiche Firmen und Einrichtungen der Region mit Spenden dieses maritime Event unterstützen.     

26.02.2007

 

Pressemitteilungen zur 2. Haff-Sail 2006:

Um das Dokument lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, der kostenlos verfügbar ist und hier downgeladen werden kann!

1.     Ankündigung im Stadtreporter     Download
2.     Ankündigung im Stadtreporter     Download
3.     Uecker-Randow-Blitz     Download
4.     Stadtreporter, Nr. 05/2006 vom 07.03.2006, Seite 3     Download
5.     Stadtreporter, Nr. 08/2006 vom 18.04.2006, Seite 17     Download
6.     Stadtreporter, Nr. 10/2006 vom 16.05.2006, Seite 3     Download
7.     Stadtreporter, Nr. 10/2006 vom 16.05.2006, Titelseite     Download
8.     Stadtreporter, Nr. 12/2006 vom 13.06.2006, Seite 8     Download